Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DJI Osmo - Optimale Bildeinstellung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DJI Osmo - Optimale Bildeinstellung

    Hallo Zusammen und ein Frohes Neues Jahr
    Habe mir vor einigen Monaten eine DJI Osmo Zugelegt, Filme seit 3 Jahren mit zwei GoPro's und seid 1 Jahr noch zusätzlich mit einer DJI Phantom 3 Advanced.
    Habe bei den GoPro's und bei der Drohne noch nie das Gefühl gehabt das Ich das Bild Nachbearbeiten musste, Da die Bildqualität immer Super ist.
    Mit meinen GoPro's kann Ich einfach mitten in die Sonne Filmen und die Aufnahmen sind Trotzdem Super.
    Bei der DJI Osmo habe Ich folgendes Problem,
    Da Ich ja Action Cams gewöhnt bin Habe ich KEINE Ahnung von den Belichtungseinstellungen (ISO/Shutter)
    Ich mache meistens Landschaftsaufnahmen vom Boot aus und da wird das Bild in den Videos wird immer Heller und Dunkler (je nach Belichtung natürlich)
    Habe mir auch ein Paar Filter Bestellt und habe vor 2 Tagen wieder ein paar Test's gemacht aber komme nicht auf mein Ziel.
    Filme auf FullHD und 60 fps
    ISO und Shutter auf Automatik
    Habe es Gestern Manuel Probiert mit
    ISO habe Ich Variiert
    Schutter war auf 100 Eingestellt.
    Evtl. kann mir jemand Helfen das ich Quasi so Filmen kann wie mit der GoPro.
    Vielen Dank im Voraus

    #2
    die ISO Einstellung ist die Empfindlichkeit - im Gegenlicht lieber immer eine niedrige Zahl einstellen, denn je höher, desto eher rauscht das Bild. Die Belichtung stellt man klassicher Weise (also bei normalen Kameras) über die Blende ein - du kannst auch den Shutter nutzen, allerdings, wirkt gerade bei Wasser eine hohe Shuttereinstellung oft unnatürlich, da das Wasser dann nicht mehr fließt sondern aufgrund der kurzen Belichtungszeit wie einzelne Tropfen sichtbar werden.
    Dein Problem dürfte viel eher sein, dass die Kamera zu stark runterregelt und die Bilder zu dunkel werden. Also auf manuelle Einstellung gehen und bei einer festgelegten ISO (ideal 100) eine kürzere Shutterzeit wählen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Hallo Joachim, Vielen Dan für deine Antwort.
      Genau da liegt mein Problem, Das die Kamera zu stark Runterregelt und die Bilder zu Dunkel werden.
      Wenn Ich zm Beispiel ein Landschafsaufnahme mache und in einem ca. 300° Radius Filme und mitten Drin die Sonne ist, wird das Bild sehr Stark Abgedunkelt und wieder Aufgehellt (Mit meiner GoPro Absolut kein Problem).
      Habe jetzt auch 5 Filter Gekauft um etwas Gegen zu Wirken, Allerdings komme Ich mit den Einstellungen noch nicht zurecht.

      Kommentar


        #4
        Habe hier mal ein Beispielvideo zu meinem Problem gemacht.
        https://www.youtube.com/watch?v=hwvsz2-ktxM&t=9s
        Zuletzt geändert von Flinke Linse; 02.01.2017, 17:07.

        Kommentar


          #5
          Du hast bei diesen Szenen eindeutig noch die Automatik drin gehabt, die entsprechend im Gegenlicht herunterregelt. Filter helfen Dir dabei nicht weiter, solange sich während der Aufnahme die Belichtungseinstellungen ändern wird das auch mit Filtern so bleiben. Ein Schwenk ins Gegenlicht ist prinzipiell nie ideal - und somit zu vermeiden. Einzige Chance die Belichtung manuell auf einen Mittelwert bzw auf die normale Belichtung festlegen. Dann wird die Aufnahme im Gegelicht zwar zu hell - aber das sieht meist besser aus als wenn die Bäume auf einmal im Schwarz versinken.
          Viele Grüße
          Joachim Sauer

          Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

          Kommentar


            #6
            Ja Genau, Hatte da die Automatik drin und Keinen Filter drauf,
            Da Ich mich mit den Manuellen Einstellungen ja gerade erst am Auseinander setzen bin.
            Habe in manchen Videos gesehen das man bei 50fps den Shutter idealer weise auf 100 stellen soll da es sonst zu einem Verzehrtem Bild kommen kann oder so.
            Gibt es nicht eine Faustregel wie der Iso und Shutter stehen sollte ?
            Wenn Ich das Richtig verstanden habe soll der Idealer weise
            Shutter auf 100
            Iso auf 100
            und den wenn das Bild zu Hell wird mit ND Filtern Arbeiten ???

            Kommentar


              #7
              Beim Shutter gibt es die 180° Regel, also 50fps und 1/100 Sekunde. Ein Teil arbeitet aber auch mit 1/50 Sekunde, besonders wenn das Licht schwächer wird. ISO sollte je nach Kamera niedrig gehalten werden, bei Kameras mit größeren Sensoren kann man auch mal etwas höher gehen, ohne große Verluste zu verzeichnen. ISO 100 geht natürlich nicht bei Innen- und Schwachlicht, da das Bild damit dort zu dunkel ist. Gute Kameras können aber bei normalen Lichtsituationen auch eine recht gute Automatik besitzen, weil der Kamera das was wir hier bereden, auch bekannt ist.

              VG
              Jan

              Kommentar


                #8
                Genau diese Regel meinte Ich mit der Shutter Einstellung, Also bei Schwachem Licht kann ich dann auch mit 1/50 Sekunde Filmen ?
                Bei einem Iso wert über 800 bekommen die Aufnahmen so ein Flimmern/Rauschen, was nicht mehr so schön aussieht.
                Bei Normaler Beleuchtung macht die Osmo Schöne Aufnahmen, Nur halt nicht bei Gegenlicht (Was mich etwas Ärgert da es ja eine "Action Cam" sein soll, Wer kann In Action Aufnahmen oder draußen am Auto hängend mal eben Iso/Shutter Einstellen und ND Filter Wechseln)
                Auf die Einstellungen im Dunkeln wollte Ich später kommen wenn Ich es mit der Helligkeitseinstellung in meinen Kopf bekommen habe, Habe aber auch für die Dunkelheit schon mal mit 3 LED Lämpchen vorgesorgt.

                Kommentar


                  #9
                  Habe Heute mal ein Test gemacht, Einstellung hatte Ich
                  Iso:100
                  Shutter: 1/100
                  Benutzt habe Ich einen PolarPro ND8 Gradient und einen Neewer ND2-400
                  https://www.youtube.com/watch?v=ACBDc_hUgUM&t=2s

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe lang Zeit sogar bei Schwachlicht mit 1/25 Sekunde gefilmt, einigen Usern ist die Bewegungsdarstellung aber nicht gut genug und verwenden dann 1/50 Sekunde. Die Osmo-Kamera wird mehrheitlich als eher mittelprächtig und auf dem Niveau der alten Gopro Hero 3 beschrieben.

                    VG
                    Jan

                    Kommentar


                      #11
                      Das wäre ja schön wenn die mit meinen GoPro Hero 3 BE Mithalten könnte, Aber das kann die Osmo nicht.
                      Der Einzige vorteil ist nur der Gimbal sonst nix.

                      Kommentar


                        #12
                        Die ND-Filter machen das Bild natürlich satter, aber auch dunkler. Der Kontrastumfang nimmt nicht zu. Das geht nur über einen Gradient (sprich Verlaufsfilter) - siehe auch http://www.videoaktiv.de/praxistechn...terhalter.html
                        Wenn das Bild insgesamt dunkler wird, dann ist es nicht zwingend besser.
                        Viele Grüße
                        Joachim Sauer

                        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                        Kommentar


                          #13
                          Hey Joachim
                          Die Gradient Filter habe ich von PolarPro, Das Ergebnis ist damit schon Viel Besser.
                          Mit dem Neewer MC Variable ND2-400 bin ich nicht Zufrieden, Da er das Bild Unscharf macht (Wird evtl. durch PolarPro ersetzt)
                          Dann hätte Ich noch einen Green.L CPL Filter, den muss ich aber noch Testen.
                          DJI.jpgGreen.L CPL.jpgNeewer ND2-400.jpg

                          Kommentar


                            #14
                            Welche Einstellungen wären Ideal für Nachtaufnahmen ? Wenn Ich mit 2 Leuchten bis 450 Lumen Filme haben die Aufnahmen einen Blaustich.

                            Kommentar


                              #15
                              Dann stößt Du auf die Promlematik des Weißabgleichs. Wenn Du mit Tageslichtleuchten bei ansonst Kunstlicht filmst kommt es zum Blaustich. Oder aber Du hast die Kamera auf Kunstlicht eingestellt - dann nutze doch einfach mal den automatischen Weißablgleich. Infos zum Thema Licht/LED-Licht findest Du hier: http://www.videoaktiv.de/praxistechn...n-im-test.html
                              Viele Grüße
                              Joachim Sauer

                              Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X