Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zur Actionpro X8 (habe sie schon im Einsatz)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zur Actionpro X8 (habe sie schon im Einsatz)

    Hallo!

    Ich habe mir eine Actionpro X8 zugelegt, mit der ich grundsätzlich (noch) zufrieden bin.

    Die ersten Aufnahmen habe ich noch ohne Schutzgehäuse gemacht aber musste dann feststellen, dass die Filme eine Art "Bullaugeneffekt" haben, also an den Rändern abgerundet sind. Als ich die Kamera dann in das Schutzgehäuse einegbaut hatte, war dieser Effekt dann so gut wie weg, hervorgerufen durch die 2. Linse am Schutzgehäuse.

    Jetzt habe ich aber ein anderes Problem: dieses Gehäuse ist ja wasser- aber auch schalldicht, sodass kaum mehr Geräusche aus der gefilmten Umgebung wahrgenommen werden. Ich höre nachher am PC beim Ansehen nur noch das Klicken der Funktionstasten am Gehäuse, wenn ich diese gedrückt hatte. Sonstige Umgebungsgeräusche sind nicht zu vernehmen, auch nicht bei fast voller Lautstärke am PC.

    Hat da jemand eine Lösung für mich?

    Aufnahmen wurden in höchster Auflösung gemacht, also (Pseudo?)4K. Wäre es zudem zu empfehlen, mit der Auflösung runter zu gehen, was die Bildqualität betrifft? Welche Einstellungen nutzt ihr bei der Actioncam?

    Danke für Tipps!

    #2
    Hallo!
    Ich habe auch eine ActionPro X8 und ich nutze die Einstellung 1920x1080/50p. Nach meiner Meinung unterscheidet sich das Ergebnis - wenn überhaupt - nur minimal von der 4K-Einstellung und ich filme grundsätzlich in 50P. So lassen sich die Aufnahmen mit den Clips anderer Kameras besser mischen (jedenfalls in meinem Schnittprogramm CyberLink PowerDirector14).

    Was den 'bullaugeneffekt# angeht, so ist er m.W. typisch für Actioncams und lässt sich im Schnittprogramm (mehr oder weniger) korrigieren. Im PD14 gibt es dazu ein eigenes Modul. Ansonsten gibt es aber auch z.B. das Programm 'ProDrenalin' von ProDAD. Das ist extra entworfen für die Bearbeitung von Actioncam-Aufnahmen.

    Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter ...

    Gruß
    Michael
    Grüße aus dem Ahrtal!

    Michael

    Kommentar


      #3
      Zitat von Trierer71 Beitrag anzeigen
      dieses Gehäuse ist ja wasser- aber auch schalldicht, sodass kaum mehr Geräusche aus der gefilmten Umgebung wahrgenommen werden...Hat da jemand eine Lösung für mich?
      Actionkameras dieser Bauart bringen für diesen Zweck oft eine zusätzliche, teilweise offene Rückwand für das Schutzgehäuse mit. Wasserdicht verpackt ist die Kamera damit natürlich nicht mehr, aber das ist ja oft auch gar nicht nötig. Falls die X8 ohne eine offene Rückwand zum Tauschen geliefert wird, einfach mal schauen, ob es wenigstens als Zubehör eine gibt.

      Kommentar


        #4
        Ich danke euch!

        Also an der Cam selbst ist das Mikro an der Seite, ein kleines Loch. Dann muss ich mal nach einem Gehäuse für die X8 suchen, die ggf. Öffnungen für das Mikro hat. Ich brauche eigentlich nur den Stoßschutz, Wasserdicht muss es für meine Zwecke nicht sein. Bzw. ich kaufe mir ein günstiges Gehäuse und bohre halt ein Loch an die Mikroöffnung.

        Ich würde die Cam auch ohne Schutzgehäuse verwenden, aber dann haben die Filmaufnahmen halt diesen "Bullaugeneffekt", der aber mit dem Schutzgehäuse fast weg ist durch die 2. Linse am Gehäuse. Zudem ist die X8 ohne dieses Zusatzgehäuse echt mikrig klein, habe mich beim ersten Auspacken da etwas gewundert. ;)

        Danke Thoregon6 für deine Tipps! Die Frage zum guten (kostenfreien?) Videobearbeitungsprogramm wollte ich auch noch stellen, bin diesbezüglich absoluter Anfänger! Auf unserem recht neuen iMac ist iMovie, wäre das schon was? Pro Drenalin schaue ich mir gleich mal an.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Trierer71 Beitrag anzeigen
          Bzw. ich kaufe mir ein günstiges Gehäuse und bohre halt ein Loch an die Mikroöffnung.
          Der Tipp von Bernd E. mit dem Deckel auf der Rückseite ist besser: Wenn Du seitlich bohrst, dann hörst Du künftig in erster Linie Windgeräusche.

          Zitat von Trierer71 Beitrag anzeigen
          Auf unserem recht neuen iMac ist iMovie, wäre das schon was? Pro Drenalin schaue ich mir gleich mal an.
          iMovie ist für den Anfang eigentlich wunderbar. Einfach loslegen - und viel Spaß!
          Viele Grüße
          Joachim Sauer

          Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank! ;)

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X