Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DJI OSMO Pocket - Fragen...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DJI OSMO Pocket - Fragen...

    Hallo!
    Ich interessiere mich für die DJI Pocket - habe aber jetzt keinen aktuellen Testbericht gefunden.
    Benutzt diese Kamera jemand?
    Wenn ja, kann man mir vielleicht diese Fragen beantworten:

    - "EIS" gibt es nicht? Wäre vielleicht bei einigen Situationen zusätzlich interessant ...

    - Maixmale Größe der SD-Karte (erfolgreich ausprobiert, nicht lt. Herstellerangabe...)?

    - Nehme an auch hier wird nur UHD-I V30 unterstützt - eine UHD-II V90 wäre "Perlen vor die Säue werfen"?

    - Es gibt da einen USB-C Adapter, um den Gimbal seitlich an ein Handy zu koppeln... Funktioniert das auch wenn das Handy in einer Schutzhülle steckt - das macht doch 1-2mm aus?

    - Muss zur Bedienung der Pocket diese mit einem Handy gekoppelt sein?

    - Kann die Pocket auch via WLAN gesteuert werden - auch der Gimbal?


    #2
    Hallo ozoffi,
    ich habe und nutze die Osmo Pocket seit fast 1 1/2 Jahren und möchte kurz versuchen, dir Antworten zu geben.
    - EIS: kann ich leider nichts zu sagen, die Abkürzung kenne ich so nicht, zumindest klingelt da bei mir nichts
    - SD Karte: ich habe eine SanDisk Extreme mit der Größe von 128 GB drin, eine weitere Samsung Evo, ebenfalls 128 GB als Austauschkarte dabei, laufen beide anstandslos
    - zu den UHS-Varianten kann ich Dir nichts sagen, die beiden von mir erwähnten Karten arbeiten schnell genug
    - Anschluss mit dem USB-C-Adapter an einem Handy mit Schutzhülle ist möglich, je nachdem wie dick die Hülle ist und wie der Bereich der Aussparung für den Stecker gestaltet ist. Ich habe eine Hülle von SP-Connect, die für die meisten meiner USB-Kabel zu eng in der Aussparung war. Ich habe sie mit dem Taschenmesser bearbeitet, jetzt passt es für alle Kabel und auch den Adapter der Osmo. Allerdings erscheint mir die einfache Verbindung über den Stecker etwas zu wackelig, ich habe mir einen Handyhalter zugelegt, der das deutlich stabiler macht.
    - notwendige Kopplung mit dem Handy zur Bedienung? Nein, man kann die Osmo komplett ohne Handy bedienen, zur ersten Aktivierung muss man allerdings ein Handy anschließen. Zur besseren Bedienung ohne Handy gibt es von DJI ein Steuerrad, so dass man die Neigung und den Schwenk besser steuern kann
    - Steuerung per WLAN? Absolut problemlos, allerdings ist dafür das WLAN-Modul von DJI notwendig (gibt es mit dem oben aufgeführten Steuerrad im Kombi-Paket bei DJI, da ist dann auch eine SD-KArte mit dabei). Dann verbinden sich Kamera und Handy per WLAN und man steuert mit der DJI-Mimo-App genauso wie mit der per Adapter angeschossenen Kamera (leicht höhere Latenz). Alle Funktionen sind in gleicher Weise aufruf- und steuerbar.

    Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig helfen konnte!
    Gruß
    Matthes
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

    Kommentar


      #3
      EIS = Electronic Image Stabilisation
      Da die Pocket ja einen Gimbal hat, nehme ich nicht an, dass sie auch noch eine elektronische Stabilisierung hat - oder?
      Sinn dahinter ist, dass ein 3-Achs Gimbal hoch/unter Bewegungen beim Gehen nicht wirklich ausgleicht - das was da noch über bleibt, könnte mittels EIS fast ganz eliminiert werden.
      Wegen Fernsteuerung via WLAN - mir geht es ganz speziell darum, die Ausrichtung des Gimbal fern zu steuern. Die Kamera ist also so montiert, das ich sie nicht erreiche und vielleicht so ausgerichtet, dass sie in eine Richtung zeigt, die ich nicht möchte. Dann wäre es mir wichtig, eben die Ausrichtung mit Fernsteuerung anzupassen und die übers Handydisplay zu sehen was ich aufnehme.

      Vielen Dank jedenfalls für Deine Antworten :)

      Kommentar


        #4
        OK, EIS hat die Pocket (natürlich) nicht noch zusätzlich, für die 4. Achse gibt es aber einige Halterungen, die einen Teil der Bewegungen abdämpfen, geht immer über einen kleinen Federmechanismus, also Trägheit, wie bei einer richtigen Steady-Cam. Meine Erfahrungen: a) der Federweg kann einen Bereich bis 10 / 12 cm abdecken, b) schnelle Bewegungen werden besser gedämpft als langsame, der Katzengang ist also eher hinderlich.
        Fernsteuerung der Kameraausrichtung via WLAN ist wirklich kein Problem, Du musst Dir nur bewusst sein, dass der Gimbal einen maximalen Drehwinkel hat und nicht rundum (360°) schwenkbar ist, aber fast! In der Mimo-App hast Du ein Steuerkreuz, mit dem Du den Gimbal entsprechend bewegen kannst. Darüber hinaus ist auch das Tracking (also Verfolgen) von bewegten Objekten möglich, alles auch über WLAN. Auf dem Handydisplay siehst Du alles, was die Pocket aufnimmt.

        Gruß
        Matthes
        Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

        PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
        BS: Win 7 64 Bit Ultimate

        Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
        Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
        DJI Mavic Pro

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank für die Antwort!

          Kommentar


            #6
            Getestet haben wir den DJI Osmo gleich mehrfach: https://www.videoaktiv.de/praxistech...-3xs-lite.html

            Und in der Zeitschrift Hier: https://www.videoaktiv.shop/hefte-pd...VA_519_014-021 und hier: https://www.videoaktiv.shop/hefte-pd...VA_319_016-019
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X