Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Worauf man vor dem Kauf einer Action-Cam achten sollte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Worauf man vor dem Kauf einer Action-Cam achten sollte

    Viele Menschen, die sich eine Action-Cam anschaffen wollen, sind sich nicht ganz im Klaren darüber, für welchen Einsatzzweck sie eine solche Kamera kaufen wollen. Daher haben wir in unserem neuen Portal ein paar einfache Tipps aufgeführt, die Orientierung geben sollen.

    http://action-cam-test.eu/2015/05/18...cam-vergleich/

    Ich hoffe, das hilft dem ein- oder anderen ein wenig.

    Viele Grüße

    Werner

    #2
    Hallo,


    das hat sicher viel Arbeit gemacht und ist übersichtlich präsentiert. Ein richtiger Vergleich ist das aber nicht, Nachteile der Modelle werden nicht genannt, es liest sich wie ein Werbtext einer Firma. Wer beispielsweise eine kleine Kamera sucht, wird keine Hero kaufen wie es im Text beschrieben wird, weil die im Vergleich zu einer Sony AZ1 einfach riesig ist. Die Hero-Modelle glänzen auch nicht durch ein gutes zahlreiches mitgeliefertes Zubehör, dort ist bis auf zwei Klebepads, ein USB-Kabel und einen oder zwei Grundhalter (Silber+black) nichts dabei. Da gibt es Firmen, die deutlich mehr Zubehör mitliefern (Fahrradhalterung, zweiter Akku, Klettsicherungen oder eine Speicherkarte). Dass optionale GoPro-Zubehör ist schon reichhaltig, aber eben auch recht teuer. Dass der interne Ton für viele Situationen perfekt ist, würde ich weglassen, dass ist er nämlich nicht. Das ist so ein typischer Werbespruch, der aber realitätsfremd ist. Man kann beispielsweise auf die verschiedenen mitgelieferten Rückwände hinweisen, und ihre Stärken und Schwächen im Tonsektor darstellen. Man sollte meiner Meinung nach auch bei den Details ähnliche Dinge reinschreiben, im Text wird gar nicht ersichtlich, wie tief man mit dem mitgelieferten Gehäuse der Roam oder der Drift runter gehen kann.


    VG
    Jan

    Kommentar


      #3
      Das deckt sich mit meinem Eindruck: Die Absicht ist löblich, die Umsetzung jedoch hat noch viel Luft nach oben. Insgesamt erscheinen die Tipps auf der Seite doch sehr oberflächlich und für die Kaufentscheidung wichtige Themen wie die 60Hz-Problematik bleiben ebenso unerwähnt wie die allermeisten Kameramodelle. Die paar Tests lesen sich weitgehend wie PR-Sprechblasen und Sätze wie "Zu den heutigen großen Action-Cam Herstellern gehört u.a. der Marktführer Woodman Labs mit seiner Go Pro Serie, die heute von vielen Herstellern angeboten wird" geben keinen Sinn.
      Gerade Einsteigern, denen noch das Wissen fehlt, um Informationen einordnen zu können, würde ich diese Webseite nicht wirklich empfehlen. Die ständigen Aufforderungen zum Kauf bei Amazon machen das Ganze auch nicht glaubwürdiger.

      Kommentar


        #4
        Was mich an den eher preisgünstigen Action Cam Modellen (z.B. SJ1000/4000 etc.) gestört hat ist die eher stufige Anpassung an verschiedene Lichtverhältnisse. Blende gibts meist keine, da wird wohl entweder über ISO/GAIN und/oder Shutterspeed gesteuert, letzteres scheint vom Aufwand für flüssige Helligkeitsübgergänge einfach zu viel für die verbauten DSPs zu sein.

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          vielen Dank für Eure konstruktiven Hinweise. Meine Seite ist, wie ihr das gut erkannt habt, noch im Aufbau und daher sind Eure Hinweise für mich sehr hilfreich für die weitere Umsetzung.

          VG
          Werner

          Kommentar


            #6
            Zitat von wero Beitrag anzeigen
            Viele Menschen, die sich eine Action-Cam anschaffen wollen, sind sich nicht ganz im Klaren darüber, für welchen Einsatzzweck sie eine solche Kamera kaufen wollen. Daher haben wir in unserem neuen Portal ein paar einfache Tipps aufgeführt, die Orientierung geben sollen.

            http://action-cam-test.eu/2015/05/18...cam-vergleich/

            Ich hoffe, das hilft dem ein- oder anderen ein wenig.

            Viele Grüße

            Werner

            Coole Sache Werner, finde ich defintiv sehr hilfreich! gerade wenn man sich neu mit dem Thema befasst, ist ein Einstieg ins Thema immer gut.
            "Ich habe einen interessanten Beruf, aber wir Journalisten verdrängen gerne wichtige Fragen - etwa, warum die Technik uns Menschen nicht glücklicher macht." Wolf von Lojewski

            Kommentar


              #7
              Das freut mich, dass Dir meine Seite gefällt. Habe noch einige gute Ideen, um einen Besuch noch interessanter zu gestalten. Lohnt sich also, öfter mal reinzuschauen und auch weiter zu empfehlen. :)

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X