Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Action Camc oder Dashcam mit Wifi Steuerung und opt. ext. Spannungsvers.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche Action Camc oder Dashcam mit Wifi Steuerung und opt. ext. Spannungsvers.

    Hallo,

    suche ein Aufnahmegerät, dass man in einer unbeheizten Hütte z.B. per Netzteil oder Powerpack betreiben kann. Sollte 8 Stunden am Stück aufnehmen können, alternativ per Timelapse. Unter Umständen bin ich zudem noch gezwungen das Gerät versteckt unter 'ner überdachten offenen Terrasse zu betreiben.
    Hier passieren nachts zum Teil recht seltsame Dinge, von daher möchte ich wissen was oder wer da alles so meinen Schlaf stört ;) Aus diesem Grund wäre es gut wenn das Teil dann auch mit der PIR gesteuert 60W Beleuchtung klar kommen würde, sind 3 Lampen auf dem Weg, die sich nacheinander einschalten.
    Start und Stop per Wifi, damit ich die Aufzeichnung vor dem schlafen gehen aus dem warmen Wohnzimmer heraus starten kann.
    Im Moment scheint mir nur die JVC GC-XA2 (den specs. nach zu schließen) die nötigen Eigenschaften zu besitzen, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit 'nem anderen Gerät, das besser passen würde oder einfach nur preisgünstiger ist.

    Schon mal vielen Dank!

    #2
    Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Hier passieren nachts zum Teil recht seltsame Dinge, von daher möchte ich wissen was oder wer da alles so meinen Schlaf stört ;)
    Kannst Du bitte mal ein paar mehr Informationen rauslassen - das Thema ist zu komplex als das man da einfach irgendwas empfehlen kann ... trotzdem mal ein paar Gedanken dazu:

    Falls es um Tiere geht, reicht vielleicht so etwas hier? Google mal nach Wildkamera oder Fotofalle ... aber, falls der Störenfried ein Mensch ist: Hast Du mal darüber nachgedacht, dass Dir Deine Aufnahmen nix nützen, wenn er (oder sie) die Cam (egal was für eine) findet und mitnimmt?

    Ich glaube ausserdem, Du brauchst nix mit 8 Stunden Aufnahmedauer ... es gibt in der Sicherheitstechnik genügend Cameras mit int. dig. Bewegungsmelder. (google mal nach Logitech Alert), die nehmen nur dann auf, wenn sich was bewegt.

    Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, dann wäre vielleicht auch die Eye-02 GSM von Jablotron Dein Gerät - die schickt Dir die Bilder aufs Handy, dann kann der Biber (oder was auch immer) die Cam ruhig mitnehmen.

    Kommentar


      #3
      Danke für deine Einwände, aber ich hab' mir schon 'nen sicheren (für Fremde unzugänglichen) Platz für Kamera gesucht und genau aus dem Grund wird ein Bewegungsmelder mit-IR Led etc. in diesem Fall eher nicht funktionieren.

      Kommentar


        #4
        Da hast Du was falsch verstanden - digitale Bewegungsmelder arbeiten nicht mit IR Meldern, sie sind Bestandteil der kamerainternen Signalauswertung und funktionieren wie folgt: der Bildinhalt wird (digital) zwischengespeichert und ständig abgeglichen, eine Änderung der Bildinformation führt dann zur Auslösung des Aufnahmevorgangs. Nach diesem Prinzip funktioniert die Bewegungdetektion heutzutage in allen Videoüberwachungssystemen - bei guten Systemen kannst Du sogar innerhalb des Bildes einzelne Zonen für die Bewegung markieren. An der Kamera selbst siehst Du davon gar nichts.

        Ich glaube die Logitech Alarm Kameras decken Deine Anforderung sehr gut ab - die integrierte IR Beleuchtung kannst Du ja bei genügend Umgebungslicht abschalten (oder abkleben) - dann siehst Du auch von dieser Kamera nichts.

        Kommentar


          #5
          Sei mir bitte nicht böse, aber ich hab' mir im Vorfeld schon einige Gedanken zum Thema gemacht und brauch' genau das was ich beschrieben habe. Die Bewegungserkennung wird aufgrund der Ausleuchtung nicht richtig funktionieren oder schon durch Bewegungen von Bäumen und Sträuchern auslösen. Die zur besseren Ausleuchtung benötigten IR-Leds werden in der Regel vom Fensterglas zurückgeworfen, zudem ist der zu überwachende Bereich einfach zu groß.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
            Sei mir bitte nicht böse, aber ich hab' mir im Vorfeld schon einige Gedanken zum Thema gemacht und brauch' genau das was ich beschrieben habe.
            Ich bin Dir nicht böse ... im Gegenteil, ich wollte nur helfen. Ich verdiene meine Brötchen in diesem Bereich und werde beinahe täglich mit Anfragen wie der Deinen konfrontiert. Ich weiss, dass die Vorstellungen der "Suchenden" in der Regel aus Frust oder Wut (oder einer Mischung aus beidem) geboren werden und regelmässig abseits der Realität stattfinden, aber mit den "richtigen" Produkten oft einfacher und meist sogar kostengünstiger zu realisieren sind als das, worin man sich mit seinem (sorry für den Ausdruck) bescheidenem Halbwissen verrannt hat.
            Fakt ist: Du kennst Dein Problem und Dein Grundstück ... Fakt ist aber auch: Du benötigst Hilfe bei der Realisierung Deiner Wünsche (sonst tätest Du hier ja wohl kaum fragen) ...


            Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
            Die Bewegungserkennung wird aufgrund der Ausleuchtung nicht richtig funktionieren oder schon durch Bewegungen von Bäumen und Sträuchern auslösen.
            Sorry, aber das ist unter den von Dir oben beschriebenen Voraussetzungen schlichtweg falsch, denn schon eine (IR gesteuerte) Beleuchtung verändert den Bildinhalt so sehr, dass das Teil beim einschalten der Lampe automatisch mit der Aufnahme beginnt. Die digitale Bewegungsmeldung arbeitet ohne zusätzliche Beleuchtung - es wird rein der Bildinhalt des CCD / CMOS Sensors in der Kamera ausgewertet. Natürlich benötigt der ein Mindestmass an Umgebungslicht ... aber bestimmt nicht mehr als die von Dir favorisierte Lösung mit einer Actioncam.
            Bei der Auslösung durch Bäume oder Sträucher hast Du allerdings recht - macht aber nix, denn die paar Fehlauslösungen sind allemal besser, als hinterher 8 Stunden "Daueraufnahme" auswerten zu müssen.


            Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
            ... Die zur besseren Ausleuchtung benötigten IR-Leds werden in der Regel vom Fensterglas zurückgeworfen, zudem ist der zu überwachende Bereich einfach zu groß.
            Den Satz verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht - Fensterglas und Reflexion bei Montage im Freien? Eine Ausleuchtung mit IR (LEDs) ist nur bei Aufnahmen in völliger Dunkelheit nötig - ich habe ja oben geschrieben: wenn Dein Umgebungslicht ausreicht, kann man darauf verzichten. Und so wie Du oben schreibst, hast Du 60 W Lampen irgendwo hängen ...

            Zusätzlich solltest Du daran denken, dass Frost oder das Beschlagen der Optik u. U. keine brauchbaren Ergebnisse liefern werden.

            Ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems ... vielleicht schreibst Du hier ja hinterher mal, wie sich die Actioncam geschlagen hat ...
            Zuletzt geändert von HA-MA; 27.12.2014, 14:41. Grund: Rechtschreibkorrektur

            Kommentar


              #7
              Zitat von HA-MA Beitrag anzeigen
              Ich bin Dir nicht böse ... im Gegenteil, ich wollte nur helfen. Ich verdiene meine Brötchen in diesem Bereich und werde beinahe täglich mit Anfragen wie der Deinen konfrontiert. Ich weiss, dass die Vorstellungen der "Suchenden" in der Regel aus Frust oder Wut (oder einer Mischung aus beidem) geboren werden und regelmässig abseits der Realität stattfinden, aber mit den "richtigen" Produkten oft einfacher und meist sogar kostengünstiger zu realisieren sind als das, worin man sich mit seinem (sorry für den Ausdruck) bescheidenem Halbwissen verrannt hat.
              Wenn ich eins in meinen vielen Jahren in div. Foren gelernt hab', dann - dass die meisten Menschen praktisch nur durch ihre Fehler lernen.

              Den Satz verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht - Fensterglas und Reflexion bei Montage im Freien?
              Genau den Aufwand einer Montage versuche ich zu vermeiden! Die oben genannte Hütte hat Strom und Fenster und ist von daher ein guter Ort um eine Kamera halbwegs geschützt aufzustellen.
              Selbst der Bereich auf meiner Terrasse, den ich bei entsprechenden Ergebnissen unter Umständen später überwachen werde, ist überdacht und eine Öffnung Richtung Kellereingang sollte ein Aufnahmegerät zumindest vor all zu tiefen Temperaturen schützen, da sich die Heizung auf der selben Ebene befindet.
              Ich muss halt erst mal sehen ob es sich dabei überhaupt um menschliche Störenfriede handelt, hab' unter anderem ein paar bekannte Witzbolde und leicht verwirrte neugierige Nachbarn in Verdacht, brauch' aber keine ständige Überwachung des Grundstücks.
              Sind es Katzen, Marder oder Waschbären, die einem hier auf dem Land nachts nicht gerade selten über den Weg laufen, muss ich mir (als tierliebe Person) über weitergehende abschreckende Maßnahmen Gedanken machen ;)

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X