Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufempfehlung - Ist eine Actioncam etwas für mich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kaufempfehlung - Ist eine Actioncam etwas für mich?

    Hallo,

    ich interessiere mich seit einiger Zeit für Actioncams. Dazu habe ich mich bereits mit den aktuellen Produkten auseinandergesetzt und werde wahrscheinlich zur Gopro 4 Black tendieren (Da warte ich noch die Testberichte ab). Vor einem möglichen Kauf möchte ich aber meine Entscheidung noch einmal hinterfragen, denn…

    … die Actioncamvideos fixen mich tierisch an. Das die Videos natürlich voll auf Emotionen spielen ist mir bewusst. Deshalb möchte ich durch eure Erfahrung noch einmal genauer herausfinden, ob ich die Actioncam überhaupt dauerhaft aktiv nutze und sie für den Preis von 500-800€(Equipment) überhaupt oft genug zum Zug kommt.

    Aktivitäten gäbe es sicherlich einige zu filmen:

    1. Ich werde bald meinen Tauchschein machen und dann auch dementsprechend tauchen gehen
    2. Ich gehe gerne (aktuell nicht viel) auf Reisen. Snowboarden ist auch mal wieder angesagt.
    3. Ich lerne Klavier spielen
    4. Ich mache viel Sport und auch KungFU


    Zuerst zu 3+4: Den Nutzen sehe ich im Dokumentieren meiner Fortschritte. Darum geht es mir, so denke ich, auch am ehesten. Ich möchte möchte keine "manuhu - Imagevideos" machen, die ANDEREN zeigen, was für ein tolles Leben ich habe. Ich lege aktuell auch keinen Wert darauf, irgendwelche "Lehrvideos" zu drehen.


    Zu 1 und 2 wäre mein Versprechen eben dieses, dass ich einen stillen Begleiter habe, der mir Momente festhält, die ich dann auf 10 Minuten komprimieren kann und somit ein kleines Erinnerungstück für die Zukunft habe.
    Genau da möchte ich auch noch einmal ansetzen. Mein Ziel ist nicht, „den besten Moment zu finden“, ständig durch den „Filter der Kamera“ nach dem „besten Moment“ Ausschau zu halten. Wenn ich das muss, ist eine Actioncam für mich eine Fehlinvestition. Wenn ich mich damit beschäftige, was ich jetzt als nächstes aufnehme, vergesse ich das Erleben des Moments und habe am Ende weniger gesehen, als die Leute ohne Kamera :o). Deshalb brauche ich etwas, dass ich einfach anmachen kann, läuft und ich dann mit wenig Aufwand und Nachbearbeiten zusammenschneiden und mit Musik unterlegen kann. Eben ein Begleiter und nicht der Mittelpunkt meiner Aktivität.

    Was würdet ihr mir aus eurer Erfahrung heraus raten?

    Wie bringt ihr eure Actioncam zum Einsatz? Was macht sie für euch zu einem "guten Kauf" oder ggf. zu einer Fehlinvestition?

    Ach... eine Frage habe ich noch. Für die Videobearbeitung... Wie lange sitzt man an der Bearbeitung der Videos, wenn man keinen professionellen Anspruch hat und sich bereits einige Monate eingearbeitet hat?

    Danke euch,

    Manuel

    #2
    Für deine Zwecke scheint eine Actionkamera gut geeignet, zumindest solange du mit ihren typischen Nachteilen wie der Beschränkung auf Weitwinkelbrennweiten leben kannst. Auf Reisen wird das schnell langweilig, aber für die sonstigen Aktivitäten sollte das kein Problem sein.
    Vor dem Kauf einer GoPro die Tests abzuwarten, halte ich für eine gute Idee, obwohl ich ziemlich sicher bin, dass sich GoPro nach den Kinderkrankheiten der Hero3 und Hero3+ kein drittes Mal in Folge so etwas erlauben wird. Persönlich würde ich übrigens die Hero4 Silver bevorzugen, denn die Extras der Black Edition (hauptsächlich 4K) rechtfertigen für mich nicht den saftigen Mehrpreis. Die Betonung liegt hier jedoch auf "für mich", und sofern GoPro kein verstecktes Problem eingebaut hat, macht man mit der Black wohl nichts falsch.

    Kommentar


      #3
      Wir erwarten die GoPro Hero4 bereits in der nächsten Woche hier - es wird ein spannender Test gegen Sony AZ1, Rollei 7s und Contour Room3 ...

      Zitat von manuhu Beitrag anzeigen
      Ach... eine Frage habe ich noch. Für die Videobearbeitung... Wie lange sitzt man an der Bearbeitung der Videos, wenn man keinen professionellen Anspruch hat und sich bereits einige Monate eingearbeitet hat?
      Eine pauschale Antwort ist natürlich immer schwer, denn es ist natürlich auch immer davon abhängig was Du filmst und welchen Anspruch Du hast. Wenn es Dir auf Emotionen ankommt, dann muss man diese beim Zuschauer leiten - und das heißt viel schneide. Lange Szenen ohne viel Action sind da natürlich nicht. Aus meiner Praxis rechne ich mit 5 - 8 Minuten geschnittener Film in circa 8 Stunden. Wobei der Anfang, die Titel und die abschließenden Bildkorrekturmaßnahmen dabei einen Hauptteil der Arbeitszeit in Anspruch nehmen.
      Viele Grüße
      Joachim Sauer

      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        ich interessiere mich seit einiger Zeit für Actioncams.
        Also Wackelaufnahmen ohne Ende!
        Gut, wer es halt mag...

        Vielleicht wäre eine filmende und fotografierende immer-dabei-Smart-Cam mit Bildstabilisator in einem Smartphone besser geeignet aus meiner Sicht!
        Zuletzt geändert von Video&Bild; 01.10.2014, 07:30.

        Kommentar


          #5
          Der Videoschnitt geht ganz schnell oder braucht sehr lange - je nach dem was du vorhast.
          Wenn du nur was wegschneidest und die Clips in die richtige Reihenfolge bringst - das geht fix.

          Wenn man mehr machen will:
          Texte, Musik, Kommentar kleine Tricks wie z.B. Slowmotion kommt man langsam an die Faustregel ran:
          eine Minute Film etwa eine Stunde Arbeitszeit
          Sorry ich sehe gerade: auch das wurde schon beantwortet - deckt sich mit meiner Antwort hier.
          man lernt nie aus...:good:

          Kommentar


            #6
            Es gibt auch Videoschnittprogramme die einen "automatischen" Schnitt machen..., vielleicht ist damit der eine oder andere zufrieden weil es schnell geht.

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              danke für die Antworten!

              Ich weiß jetzt, dass der "Videoschnitt und die Nacharbeit" kein Hindernis sein wird. Von automatisierten Prozessen bis hin zu mehreren Stunden Eigenarbeit kann alles okay sein.

              Scheinbar ist eine Actioncam auch für meine Zwecke geeignet. Allerdings bin ich noch ein wenig entschlossen. Die Stimme "Video&Bild" trifft da auch ein wenig mein Gefühl... Gegebenenfalls würde für die meisten meiner Aktivitäten auch eine ordentliche Smartphonecam reichen. Das mag sein... Allerdings bin ich jemand, der auch gerne das Neuste hat. So käme für mich die Gopro 4 Black in Frage... Allerdings weiß ich noch nicht ob das Kosten- Nutzenverhältnis für mich (bzw. meinen Verwendungszwekc/die Aktivitäten) okay ist. Da werde ich nächste Woche noch einmal auf die Testberichte der beiden Modelle Silver und Black schauen... ... Es ist nicht so einfach... xD

              Bisher wurde eine Frage noch gar nicht beantwortet, die ebenfalls Einfluss auf meine Entscheidung hat. Die Frage zielte auf etwas ab, das ich nciht habe: Erfahrung.

              Wie bringt ihr eure Actioncam zum Einsatz? Was macht sie für euch zu einem "guten Kauf" oder ggf. zu einer Fehlinvestition?
              Danke euch! :)

              Kommentar


                #8
                Sie bringt Dir schöne Wackelaufnahmen, schaue Dir mal die Beispiele hier von der VA-Redaktion an...

                Kommentar


                  #9
                  Wenn du dir unschlüssig bist, miete dir doch einfach eine und teste sie übers Wochenende für ein paar Euro, ohne gleich die Anschaffung tätigen zu müssen. Wenn sie dir so viel Spaß macht, dass du sie behalten willst, bestell sie dir eben. Ich habe hier eine GoPro für meine Doku gemietet und war sehr zufrieden: http://www.gopro4u.de/

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe die Beispiel - Videos in mehreren Bereichen auf videoaktiv.de gesucht (nicht im Forum) aber nicht gefunden. Hast du einen Hinweis, wo die sind?

                    Das mit dem Mieten ist eine gute Idee. Ich trete mal mit denen in Kontakt. Danke :)

                    Kommentar

                    Sky1

                    Einklappen

                    Sky2

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X