Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jobi JIB 4 AEE Speicherkarte entfernen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jobi JIB 4 AEE Speicherkarte entfernen

    Hi Community,

    die Jobo JIB 4 ist eine relativ unbekannte Actioncam, ich hoffe trotzdem das jemand sie hat/kennt und das Problem eventuell auch hat. Die Videos werden bei diesem Modell auf einer microSD-Karte gespeichert. Da in der Bedienungsanleitung nichts zur microSD-Karte steht habe ich die Karte so eingeschoben wie sie gepasst hat, die Kamera hat sie auch erkannt. Nur rausnehemen kann man sie nicht...

    Die Karte ist so tief drin, das man sie nicht mehr fassen kann und herausziehen kann; auch ein Drücken hilft nicht.

    Das ist bis jetzt nicht weiter schlimm, aber wenn ich in Zukunft mal vorhabe die mickrigen 4gb gegen etwas höheres zu tauschen oder die Karte kaputtgeht bin ich geliefert.

    Falls es sich wirklich um einen Designfehler handelt habe ich noch 14 Tage Zeit zum Zurückschicken. :)

    PS: bin neu im Forum, falls der Thread im falschen Ordner gelandet ist bitte verschieben... und die Überschrift heißt Jobo, war ein dummer Tippfehler.

    Danke :)

    #2
    Die Jobo JIB 4 hatten wir noch nicht hier - doch es ist die gleiche Kamera wie die Rollei 5S: http://www.videoaktiv.de/20120826791...Actioncam.html

    Die 5S hatten wir schon im Test und da konnte ich die micorSD-Karte tauschen. Wenn ich mich recht erinnere musste man die Karte zwar recht stark reindrücken, damit sie wieder herauskommt, aber das sollte so wie bei allen Karten üblich machbar sein.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Die Karte ist schon so tief drin, dass man mit einem Finger garnicht mehr drücken kann. Ich habe es auch schon mit einem Schlitzschraubenzieher probiert, aber dann aufgehört um die Karte nicht weieter zu beschädigen.

      Ausserden fällt mir gerade auf, das ich die Kamera ja nicht mit einer fremden Karte zurückschicken kann :/

      Kommentar


        #4
        Das klingt dann allerdings nach einem defekten microSD-Kartenschacht. Da wirst Du wohl auf Garantie setzen und die Kamera dennoch einschicken müssen.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Ok Danke für sie schnellen Antworten :)

          Ein Problem noch: wie soll ich die mitbestellte Speicherkarte zurückgeben wenn sie in der Kamera steckt bzw. die Kamera wenn in ihr eine nicht entfernbare Karte steckt?

          Kommentar


            #6
            Du wirst sie wohl mit Karte zurückschicken müssen, das auf dem Rücklieferschein vermerken und um Rücksendung Deiner microSD-Karte bitten müssen. Einen anderen Weg gibt es wohl nicht, denn wenn Du weiter Gewalt anwendest um die Karte heraus zu bekommen besteht die Gefahr, dass dann der Hersteller sagt, es wäre Deine Gewaltanwendung gewesen weshalb die Karte nicht mehr herauskommt. Also besser so zurück schicken.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar


              #7
              Da hat doch nicht jemand die Karte mit etwas Gewalt falsch rum eingesetzt ?


              Kann passieren, leider habe ich ab und zu Kunden, die wirklich die Karte falsch rum einsetzen, die dann auf 3/4 im Schacht hängt und dann noch kräftig nachdrücken, obwohl da ein grosser Widerstand vorherrscht. Passiert bei Micro SD eher als bei dem grossen Bruder SD.


              Möglicherweise ist der Schacht vorher schon defekt gewesen, das passiert aber sehr sehr selten.

              Am Ende kann man die Kamera eh nur zurückschicken und auf Kulanz hoffen. Der Verkäufer sieht beim Entfernen ganz schnell, ob die Karte falsch rum drin war (Deckblatt).


              Einmal haben wir eine falsch eingesetzte Karte mit einer feinfühligen Zange vorsichtig wieder entfernt, das ist aber eine heikle Angelegheit, in unserem Fall gab es keine Sichtschäden und die Kamera funktionierte mit richtig eingesetzter Karte wieder einwandfrei. Kann aber auch in die Hose gehen, wie es Joachim sagt.


              VG
              Jan

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X