Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weitwinkel und Fisheye Optik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Weitwinkel und Fisheye Optik

    Hallo!

    Ich sehe mir in der letzten Zeit im Netz solche ActionCams an und liebäugle derzeit mit ner Rollei Bullet, wobei ich noch überlege, ob mir die 3s oder 4S reicht, oder ich doch die 5S besser finde.

    Aber ich habe mal eine grundsätzliche Frage, die offensichtlich generell auf alle ActionCams zutrifft:

    Wieso haben die alle so einen grausigen Weitwinkel, dass alles komplett verzerrt ist? Ist das womöglich sogar ein gewollter Effekt? Ich würde mir immer denken, dass ich doch bloß alles dafür tun würde, dass ich ein unverzerrtes Bild bekomme. Klar, ich kann wohl mehr links und rechts sehen. aber ich würde die Kamera lieber besser ausrichten, dann etwas weniger sehen und dafür ein Bild mit geraden Linien bekommen.

    Gibts es da vielleicht Einstellungen in den Menüs, womit man das ausgleichen kann, oder sogar Ersatzlinsen oder so?

    Oder ist das einfach so und ich muss damit leben? Bin da etwas verwirrt, weil ich gar nicht glauben kann, dass die Produkte sich so besser verkaufen ;)
    Zuletzt geändert von rik; 25.02.2013, 13:41.

    #2
    Zitat von rik Beitrag anzeigen
    liebäugle derzeit mit ner Rollei Bullet, wobei ich noch überlege, ob mir die 3s oder 4S reicht, oder ich doch die 5S besser finde.
    Zu diesen Kameras namens "Rollei" sage ich mal nichts, aber die Testergebnisse der Bullet 5S hier bei Videoaktiv hast Du gesehen?

    Zitat von rik Beitrag anzeigen
    Wieso haben die alle so einen grausigen Weitwinkel, dass alles komplett verzerrt ist? Findet man das als ActionCam Besitzer gut?
    Ursprünglich sind diese Kameras ja entwickelt worden, um von Sportlern am Körper getragen zu werden. Und da Surfer nun mal ihr Board und Skifahrer ihre Bretter im Bild haben wollen, damit man überhaupt erkennt, was sie machen, muss der Bildwinkel entsprechend groß sein. Eine längere Brennweite könnte diesen Eindruck gar nicht so intensiv vermitteln und schätzungsweise spielt auch noch ein weiterer Punkt mit: Wenn man Abbildungsfehler wie diese so genannte "tonnenförmige Verzeichnung" zum Stilmittel erklärt, muss man sie nicht aufwendig auskorrigieren und kann die Optiken billiger produzieren.

    Zitat von rik Beitrag anzeigen
    Gibts es da vielleicht Einstellungen in den Menüs, womit man das ausgleichen kann, oder sogar Ersatzlinsen oder so?
    Abhängig vom Kameramodell gibt es diese Möglichkeit. Nur sehr wenige Actionkameras verfügen über Wechselobjektive, aber bei vielen sollte sich der Bildwinkel im Menü umschalten lassen, so dass weniger aufs Bild kommt und die Ränder sich nicht verbiegen. GoPro hatte mal Beispielbilder dazu veröffentlicht, aber ich hab den Link im Moment nicht parat.

    Kommentar


      #3
      Wenn man Abbildungsfehler wie diese so genannte "tonnenförmige Verzeichnung" zum Stilmittel erklärt, muss man sie nicht aufwendig auskorrigieren und kann die Optiken billiger produzieren.
      tja, so kommts mir auch vor. allerdings scheint das ja dann auch wirklich irgendeinen Nerv getroffen zu haben, denn ansonsten wären die Berichte ja eher mal voll von Kommentaren, die sich über diese Optik beschweren. Zumindest aber ein Kumpel von mir hat dieses Video hier mit einer GoPro Hero2 gemacht und sie wieder verkauft weil ihm die Fischaugenansicht auf den Senkel ging. und naja ich hab auch nicht schlecht gestaunt.

      ganz besonders der Anfang macht echt keinen Spaß, später gehts ja grad noch... schön ist in meinen Augen aber anders :P Natürlich wei´ß ich nicht, was er da im Menü eingestellt hatte usw. ;)



      Zu diesen Kameras namens "Rollei" sage ich mal nichts, aber die Testergebnisse der Bullet 5S hier bei Videoaktiv hast Du gesehen?
      Nein, habe ich nicht, aber ich schaue dann gleich mal ;) Bisherige Berichte, die ich gelesen/gesehen habe, waren halt ganz positiv.
      Zuletzt geändert von rik; 25.02.2013, 22:25.

      Kommentar


        #4
        Hallo Rik,

        bei nahezu allen ActionCams kann man den Weitwinkel in zwei bis drei Stufen reduzieren, so dass die Verzeichung dann abnimmt. Prodad hat aus der Not der Filmer ein Produkt gemacht und kann Videos entzerren: http://www.videoaktiv.de/20121213841...eseitigen.html
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Ok, danke ;) Dass man das von vornherein etwas reduzieren kann, ist ja nicht schlecht, denn nachträgliche Bearbeitung ist mit Qualitätsverlust behaftet und nicht zuletzt ist ja auch ein ganz gehöriger Teil der Auflösung einfach mal hinten übergeschmissen. Aber sicherlich ne Möglichkeit.

          Obwohl ich mich ja frage, ob die vorherige Einstellung im Menü nicht auch schon einfach Bildbereiche rausschmeißt, denn das Objektiv ist ja nunmal gegeben.

          Kommentar


            #6
            Zitat von rik Beitrag anzeigen
            Obwohl ich mich ja frage, ob die vorherige Einstellung im Menü nicht auch schon einfach Bildbereiche rausschmeißt, denn das Objektiv ist ja nunmal gegeben.
            Die Überlegung ist nicht falsch, doch in der Regel muss man das nicht befürchten, denn die Cams haben einen größeren Sensor und lesen dann einen anderen Bereich aus. Damit fallen die kritischen Randbereiche der Optiken weg, ohne dass die Auflösung schlechter wird.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar


              #7
              In der allgemein ganz lesenswerten Einführung von Abe Kislevitz mit dem Titel "Understanding Your New GoPro" finden sich auch einige Informationen zu den verschiedenen Bildwinkeln und welche Sensorbereiche dafür genutzt werden. Das gilt freilich für die Hero3 Black, und andere Kameras mögen das intern anders regeln.

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X