YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony ZV-1 II: Vlog-Kamera mit Weitwinkel-Zoom

Mit der modernisierten ZV-1 II, die mit mehr Assistenten und Automatismen Videoeinsteiger ├╝berzeugen soll, will Sony Videomacher ansprechen.

Die ZV-1 II ist genau genommen die moderne Interpretation eines Camcorders, dessen Bauform derzeit ganz aus der Mode gekommen ist. Die ZV-1 II hat, wie ihre Vorg├Ąngerin, ein integriertes Objektiv jetzt mit mehr Weitwinkel, soll aber weiterhin mit der kompakten Bauweise ├╝berzeugen. Die ZV-1 hatte, im KB-├äquivalent, eine Brennweite von 24-70 Millimeter, w├Ąhrend man nun in die ZV-1 II auf eine Optik mit 18-50 Millimeter (F1,8-4) setzt und damit vor allem die Selfie-Macher besser erreichen will. Denn wer sich selbst aufnehmen m├Âchte hatte bei der ZV-1 oft Probleme mit dem Bildausschnitt beziehungsweise mit einem zu kurzen Arm. Im Inneren ├╝bernimmt die ZV-1 II den Exmor RS 1 Zoll Bildsensor mit 20,1 effektiven Megapixel sowie den Bionz X Bildprozessor.

Sony ZV 1 II Front Selfie black

Damit mehr Leute bei Selfies mit ausgestrecktem Arm ins Bild passen hat Sony den Brennweitenbereich auf mehr Weitwinkel getrimmt.

Weiterhin mit dabei ist ein Bokeh-Schalter, der daf├╝r sorgt, dass die Kamera den Hintergrund unscharf rechnet. ├ťberarbeitet ist dagegen das 3-Kapsel-Mikrofon. Hier soll die Kamera im Auto-Modus menschliche Gesichter oder Objekte erkennen und die Richtwirkung des integrierten Mikrofons automatisch daran anpassen, ob sich Personen direkt vor der Kamera befinden oder aber der Ton aus einer gr├Â├čeren Entfernung aufgezeichnet werden soll. Im manuellen Modus l├Ąsst sich zwischen [Vorn] f├╝r Selfies, [Hinten] f├╝r kommentierte Aufnahmen oder [Alle Richtungen] w├Ąhlen. Es gibt wieder einen mitgelieferten Windschutz. Die Kamera bietet wieder die M├Âglichkeit mit einem externen Mikrofon via Multi Interface-Zubeh├Ârschuh oder 3,5-mm-Mikrofonbuchse aufzuzeichnen.

Sony ZV 1 II Black GP VPT2BT Handheld

Nicht allein f├╝r Selfies, sondern auch als Ersatz f├╝r den Camcorder, soll die ZV-1 II geeignet sein ...

Sony verspricht eine Einstellung f├╝r ÔÇ×kinoreife VlogsÔÇť wobei die Kamera automatisch das CinemaScope-Format (2,35:1) und eine Bildwiederholrate von 24 Bilder pro Sekunde nutzt. Zudem kann man ├╝ber die Tasten auf dem Bildschirm zwischen f├╝nf Look- und vier Mood-Optionen w├Ąhlen. Die Kamera bietet zehn vorkonfigurierte Looks, die automatische Belichtung (AE) mit Gesichtspriorit├Ąt und einen Soft-Teint-Effekt, der auf der automatischen Gesichtserkennung basiert. Die Bildstabilisierung erfolgt weiterhin nur elektronisch. Auf Wunsch kann man mit flachen Bildprofilen (S-Gamut3.Cine / S-Log3) filmen und parallel eine Proxy-Aufnahme auf SD-Karte sichern, die sich leichter nachbearbeiten l├Ąsst. Die ZV-1 II filmt UHD ÔÇ×nurÔÇť mit 30, 25 oder 24p, wobei man die Wahl zwischen XAVC S mit 100 oder 60 Mit hat. Die ZV-1 II wird ab Juni f├╝r 999 Euro verkauft.

Sony ZV 1 II Mood

... wobei hierf├╝r der optionale Handgriff sicher eine Hilfe ist, mit dem sich der motorische Zoom des integrierten Objektivs steuern l├Ąsst.

Mehr zum Thema ...

Liebe Leser, bei uns arbeiten Menschen, keine KI


Wir bitten Sie darum Ihren Bannerblocker zu deaktivieren bzw. in Firefox und Opera die Aktivitätsverfolgung auf "Standard" zu stellen, damit wir Werbebanner ausspielen können. Damit stellen Sie sicher, dass wir hier unter fairen Bedingungen für Sie arbeiten können.

Es bedankt sich das VIDEOATIV-Team.