YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Razer Blade 15: H├Âhere Leistung im kompakteren Geh├Ąuse

Das neue Razer Blade 15 Laptop ist in einem kompakteren Geh├Ąuse und wird mit Intel Core i7 13800H-Prozessor der 13. Generation und den neuesten Grafikkarten der GeForce RTX 40-Serie von Nvidia (bis hin zur RTX 4070) angetrieben.

Verbessert hat der Hersteller die K├╝hltechnologie mit d├╝nneren 0,05-mm-Auslasslamellen, womit die Thermik an die gestiegene Leistung angepasst wurde. Und das obwohl der Hersteller das Geh├Ąuse um 25 Prozent kompakter gemacht und die Portabilit├Ąt in den Vordergrund gestellt hat. Es ist damit das bisher d├╝nnstes Blade der 2023-Reihe und wiegt etwas mehr als 2 Kilogramm und soll nicht nur, aber besonders leistungshungrige Gamer ansprechen. Durch den 80-Wh-Akku soll die Akkulaufzeit bis zu sechs Stunden betragen. Das 16:9-QHD-240-Hz-Display bietet eine Reaktionszeit von 2,5 ms und soll 100 % des DCI-P3-Farbraums darstellen. Zudem kann man das Blade 15 leicht aufr├╝sten. Es bietet Platz f├╝r bis zu 4 TB Speicher ├╝ber einen zus├Ątzlichen M.2-Steckplatz und bis zu 64 GB DDR5-5200-MHz-Speicher.

Razer Blade 15 2023

Mit dem Blade 15 verspricht der Hersteller Razer leichte Erweiterbarkeit und eine hohe Leistung durch neue Komponenten und das neue K├╝hlsystem.

Neben dem neuen Razer Blade 15 sind nun auch die k├╝rzlich vorgestellten Blade 16 und Blade 18 nun mit RTX 4060- und 4070-GPUs erh├Ąltlich. Diese neuen Konfigurationen runden das Lineup der neuen Blade 16- und Blade 18-Laptops ab. Alle Blade-Laptops sind durch eine 1-j├Ąhrige Herstellergarantie und eine 2-j├Ąhrige Akkugarantie gesch├╝tzt. Das neue Razer Blade 15 gibt es ab 2.900 Euro. Das Razer Blade 16 kostet mindestens 200 Euro mehr und f├╝r den gr├Â├čeren Monitor beim Razer Blade 18 werden nochmal 300 Euro und somit mindestens 3.400 Euro f├Ąllig.

Rarer Blade 15 2023 5

Das Blade 15 ist deutlich kompakter geworden und soll damit leichter und tranportabler sein.