YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony FE 20-70 mm F4 G: neues Standard-Zoom f├╝r Sony-E-Mount-Kameras

Sony bringt mit dem FE 20-70 mm F4 G ein neues Standard-Zoom-Objektiv f├╝r seine Vollformat-Kameras mit E-Mount-Option.

Das FE 20-70 mm F4 G arbeitet mit einem vergleichsweise gro├čen Zoombereich von 20-70 Millimeter bei einer konstanten Blende von F4.0. Das moderne optische Design sorgt f├╝r eine kompakte und leichte Bausweise und besteht aus zwei AA-Elementen (Advanced Aspherical), einem asph├Ąrischen Element, drei ED-Glaselementen (Extra-low Dispersion) und einem asph├Ąrischen ED-Element. Dadurch ist dann die Korrektur chromatischer wie auch sph├Ąrischer Abbildungsfehler gegeben, was zu einer sehr hohen optischen Leistung ├╝ber den gesamten Zoombereich f├╝hren soll. Optimierte Beschichtungen sollen dann auch Lichtreflexionen und Geisterbilder unterdr├╝cken k├Ânnen. Das Objektiv arbeitet mit neun Blendenlamellen f├╝r ein laut Sony sch├Ânes Bokeh und erreicht eine Naheinstellgrenze von 30 Zentimetern bei 20 Millimeter und 25 Zentimeter bei 70 Millimeter. Die maximale Vergr├Â├čerung betr├Ągt 0,39x.

Sony FE 20-70 mm F4 G - Standard-Zoom-Objektiv f├╝r E-Mount vorgestellt

Die Fokusgruppe des Objektivs wird von zwei neuen XD-Linearmotoren von Sony angetrieben, was ein schnelles, leises und vibrationsarmes Scharfstellen bedingen soll. Dabei wurde laut Sony auch die Schubeffizienz im Vergleich zu den Vorg├Ąngermodellen gesteigert, weshalb die AF-Geschwindigkeit um bis zu 60 Prozent erh├Âht sein soll. Auch die Tracking-Leistung ist gegen├╝ber den Vorg├Ąngermodellen um rund das Dopplete verbessert, meint Sony, womit das Objekiv auch bewegliche Motive mit gleichbleibender Zuverl├Ąssigkeit und Pr├Ązision im Fokus halten k├Ânnen soll. Dazu kommt eine Bildstabilisierung in Verbindug mit Alpha-Kameras im Active-Modus. Es gibt separate Fokus-, Zoom- und Blendenringe, die bei Durchmesser, der Breite und Positionierung auch bei Videoaufnahmen beste Kontrolle liefern sollen.

Sony FE 20 70 mm F4 G web

Das Sony FE 20-70 mm F4 G ist ab Februar verf├╝gbar und erweitert das E-Mount-Sortiment dann um ein neues Standard-Zoom f├╝r Vollformat mit weitem Zoombereich.

An zwei Stellen des FE 20-70 mm F4 G bringt Sony Fokushaltetasten an. Seitlich am Objektiv befindet sich noch ein Fokuswahlschalter f├╝r AF und MF. Obwohl das FE 20-70 mm F4 G ein Ultra-Weitwinkelobjektiv ist, ist es mit zirkularen Polarisationsfiltern (72 mm) kompatibel. Zudem verf├╝gt das Objektiv ├╝ber eine Blendensperre, die versehentliche ├änderungen der Belichtung w├Ąhrend des Aufnehmens verhindert. Das Sony FE 20-70 mm F4 G ist staub- und feuchtigkeitsabweisend. Das Frontelement des Objektivs ist mit einer Fluorbeschichtung versehen, die vor Fingerabdr├╝cken, Staub, Wasser und ├ľl sch├╝tzt. Es wiegt 488 Gramm, bei Abmessungen von 7,87 x 9,9 Zentimetern und ist ab Februar f├╝r 1599 Euro zu haben. Die kompletten technischen Daten liest man hier.

2023 01 Panasonic S5II YT

Jetzt ist es endlich so weit: Panasonic integriert in seine erste Kamera einen Phasen-Hybrid-Autofokus. Zudem gibt es einen besseren Sucher und mehr Videomodi. Wir haben die brandneue Lumix S5II bereits genauer unter die Lupe genommen.

Mehr zum Thema ...