YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Apple MacBook Pro M2 Pro, M2 Max: weiteres Leistungsupgrade mit 12-Kern-CPU und 38-Kern-GPU

Im Juni letzten Jahres hatte Apple das erste MacBook Pro mit dem neuen M2-Chipsatz vorgestellt. Nun folgen zwei weitere Varianten im 14- und 16-Zoll-Design mit M2-Pro- und M2-Max-Chip f├╝r noch mehr Leistung.

Um Superlative ist Apple nat├╝rlich auch bei seiner aktuellen Ank├╝ndigung nicht verlegen und verspricht f├╝r das neue MacBook Pro eine bis zu 6-mal schnellere Performance als beim schnellsten MacBook Pro, das noch mit Intel Prozessor arbeitet. Die technischen Daten gestalten sich hierf├╝r dann folgenderma├čen: Das MacBook Pro mit M2 Pro hat eine 10- oder 12-Core CPU mit bis zu acht Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen f├╝r laut Apple bis zu 20 Prozent mehr Performance als beim M1 Pro. Mit 200 GB/s Speicherbandbreite ÔÇô doppelt so viel wie beim M2 ÔÇô und bis zu 32 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher soll man noch gr├Â├čere Projekte und mehrere Pro Apps gleichzeitig blitzschnell ausf├╝hren k├Ânnen. Die GPU der neuen Generation arbeitet mit bis zu 19 Kernen und soll bis zu 30 Prozent mehr Grafikleistung bieten. Auch die ÔÇ×Neural EngineÔÇť arbeitet nun nach Angaben von Apple bis zu 40 Prozent schneller, wodurch Aufgaben mit maschinellem Lernen - wie Videoanalyse und Bildverarbeitung - weiter beschleunigt werden. Besonders interessant f├╝r die Videobearbeitung ist auch die ÔÇ×Media EngineÔÇť im M2 Pro, die ÔÇ×superschnell die g├Ąngigsten VideocodecsÔÇť bearbeiten k├Ânnen soll. Dadurch profitiert man dann von schnellerem Abspielen und Codieren von Video.

Apple MacBook Pro M2 Pro, M2 Max - Vorstellungsvideo des Herstellers

Das MacBook Pro mit M2 Max setzt noch mal eine ganze Leistungsschippe oben drauf: Bei gleicher CPU (12 Kern mit ach Hochleistungs- und vier Hocheffizienzkernen) kommt es auf eine GPU mit bis zu 38 Kernen f├╝r bis zu 30 Prozent mehr Grafikleistung als beim M1 Max. Auch ist die Speicherbandbreite f├╝r den gemeinsamen Arbeitsspeicher mit 400 GB/s doppelt so hoch wie beim M2 Pro. Insgesamt sind hier bis zu 96 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher konfigurierbar. Auch die Media Engine ist hier noch etwas leistungsf├Ąhiger als beim M2 Pro und soll doppelt so schnelles ProRes f├╝r eine deutlich beschleunigte Medienwiedergabe und Umcodierung versprechen. Mit bis zu 22 Stunden Akkulaufzeit ist dann auch die Energieeffizienz weiter optimiert und es gibt bessere Anschlussm├Âglichkeit f├╝r WLAN 6E, das bis zu doppelt so schnell ist wie die vorherige Generation. Durch den aktuellen HDMI-Ausgang unterst├╝tzten die neuen MacBook Pro dann auch externe Displays mit Aufl├Âsungen bis 8K 60 Hertz und 4K 240 Hertz. Ferner gibt es drei Thunderbolt 4 Anschl├╝sse, einen SDXC Kartensteckplatz sowie Laden ├╝ber MagSafe 3.

Apple MacBook Pro M2 Pro and M2 Max 2 up web

Das neue Apple MacBook Pro M2 Pro und M2 Max ist nochmals deutlich flotter unterwegs, als das M2 aus dem letzten Jahr und kann nun maximal auf die Leistung einer 38-Kern-GPU-Einheit zugreifen.

Das Display ist wie ├╝blich ein Liquid Retina XDR Display mit 500 nits typischer Helligkeit und 1600 nits punktueller Spitzenhelligkeit f├╝r HDR-Inhalte. Die 14-Zoll-Variante liefert hier native 3024 x 1964 Pixel (254 ppi). Die 16-Zoll-Variante zeigt native 3456 x 2234 Pixel ebenfalls f├╝r 254 ppi. Betriebssystem ist das aktuelle macOS Ventura. Das neue MacBook Pro M2 Pro und M2 Max ist ab sofort vorbestellbar und wird ab dem 24. Januar ausgeliefert. Es kostet in der 14-Zoll-Ausf├╝hrung M2 Pro ab 2399 Euro und mit 16 Zoll ab 2999 Euro. Das MacBook Pro M2 Max mit 14 Zoll startet bei 3699 Euro und mit 16 Zoll ab 4149 Euro. Weitere Details hier bei Apple.

Apple MacBook Pro M2 Pro and M2 Max 2 anschl web

Das MacBook Pro M2 Pro/Max bietet bis zu drei Thunderbolt-4-Anschl├╝sse sowie einen SD-Kartenleser, Audioausgang und einen HDMI-Port f├╝r bis zu 8K mit 60 Hertz.

Mehr zum Thema ...

Liebe Leser, bei uns arbeiten Menschen, keine KI


Wir bitten Sie darum Ihren Bannerblocker zu deaktivieren bzw. in Firefox und Opera die Aktivitätsverfolgung auf "Standard" zu stellen, damit wir Werbebanner ausspielen können. Damit stellen Sie sicher, dass wir hier unter fairen Bedingungen für Sie arbeiten können.

Es bedankt sich das VIDEOATIV-Team.