YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Frame.io Camera to Cloud: Beta f├╝r die RED V-Raptor und V-Raptor XL gestartet

Frame.io hat die native Camera to Cloud-Integration f├╝r die RED V-Raptor und V-Raptor XL gestartet. Mit der neuen Speicheroption ist jetzt etwa das Hochladen von 8K REDCODE-RAW-Dateien direkt in die Cloud machbar. Entsprechende Firmware-Updates von RED stehen ab sofort bereit.

Auf lange Sicht k├Ânnte das C2C-Prinzip von frame.io das klassische Speichern auf Datentr├Ąger und in diesem Zuge mediengesteuerte Arbeitsabl├Ąufe obsolet machen. Schlie├člich ├╝bertr├Ągt die Kamera die Dateien direkt in den Online-Speicher, wobei zudem noch automatisch ein Backup gesichert wird. Da die Integration wie jetzt im Fall der RED-Raptor-Kameras auch nativ gelingt, ist man hier eben nicht mehr nur auf eine Art Proxy-Workflow beschr├Ąnkt. Sicherlich sind die Anzeichen hier noch zu verfr├╝ht, um eine verbindliche Einsch├Ątzung abgeben zu k├Ânnen, aber gerade f├╝r professionelle Produktions-Teams und im Broadcast-Bereich k├Ânnte die frame.io-Plattform (die ├╝brigens Adobe geh├Ârt), eine deutliche Arbeitserleichterung sein.

Camera-to-Cloud-Beta f├╝r die RED V-RAPTOR and V-RAPTOR XL - Vorlstellungsvideo von frame.io

Denn tats├Ąchlich sind die Flaggschiff-Kameras von RED jetzt in der Lage, RED-RAW-Dateien in 8K-Aufl├Âsung sofort in die Cloud hochzuladen. Damit sollen sie dann nahezu unmittelbar f├╝r entfernte Mitarbeiter weltweit zu Bearbeitungszwecken und somit also auch f├╝r die Postproduktion verf├╝gbar sein. Neben dem Original-RAW-Material lassen sich dann auch weitere Dateien und Informationen, wie etwa ProRes-Proxies, CDLs, LUTs und WAV-Audiodateien direkt mit in die Cloud schreiben. Der Upload gelingt (auch) drahtlos ├╝ber eine Ethernet-Verbindung, wobei schnelle und stabile Verbindungen versprochen werden. Daf├╝r braucht es dann aber nat├╝rlich eine besonders flotte Internet-Verbindung am Set. Frame.io geben eine minimale Upload-Geschwindigkeit f├╝r REDs ÔÇ×.R3D-DateienÔÇť von etwa 800 Mbit/s an. Wer nur Proxys hochladen will oder kann, muss mit mindestens 80 Mbit/s auf der Datenautobahn unterwegs sein. Und auch eine Adobe Creative-Cloud-Abonnement ist Voraussetzung daf├╝r, dass man die frame.io-Plattform nutzen darf.

Live-Stream zur nativen Camera-to-Cloud-Integration von RED

Die kostenlosen Camera-to-Cloud-Beta-Firmware-Updates stehen ab sofort direkt bei RED zum Download bereit. Die Firmware f├╝r die RED V-Raptor gibt┬┤s hier, die f├╝r die V-Raptor XL hier. Weitere Details und weiterf├╝hrende Links zu frame.io und C2C liest man auch in dieser News.

red v raptor c2c nativ web

Mittels der neuen Firmware-Updates beherrschen die RED V-Raptor und V-Raptor XL jetzt den nativen Camtera-to-Cloud-Upload via frame.io.