YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos: Entwicklung eines 8K-Video-Sensors f├╝r Cine-Kameras abgeschlossen

Atomos will ganz offensichtlich im Cine-Kamera- respektive -Sensor-Markt mitmischen und hat jetzt (etwas unter dem Radar) bekannt gegeben, dass die Entwicklung eines eigenen 8K-Videosensors f├╝r Cinema-Kameras abgeschlossen wurde.

Die entsprechende Nachricht zu dieser Meldung wurde bereits Anfang des Monats in einer Ank├╝ndigung f├╝r Investoren ver├Âffentlicht. Der Grund ist, dass man bei Atomos derzeit die Logistik f├╝r die kommerzielle Ver├Âffentlichung in Angriff nehmen m├Âchte. Entsprechend nennt Atomos auch noch nicht viele Details zum Sensor und will die technischen Daten wohl nur unter NDA auf Anfrage an potenzielle Investoren weitergeben. Dennoch soll es sich bei dem neuen Sensor um einen internen ÔÇ×WeltklasseÔÇť-8K-Videosensor handeln, der dann Kinokameras logischerweise eine 8K-Videoaufzeichnung erlauben soll. Atomos ist hier also in die Offensive gegangen und m├Âchte jetzt auch als Zulieferer von Sensor-Technik dienen, wof├╝r man sich dann nach eigener Aussage bereits in Gespr├Ąchen mit verschiedenen Kameraherstellern befinden will.

atomos logo 8k sensor web

Atomos hat einen eigenen 8K-Sensor f├╝r Kinokameras respektive Cine-Kameras entwickelt und m├Âchte diesen nun kommerziell vertreiben.

Nach Meinung von Atomos hinkt die Erstellung von 8K-Inhalten hinterher, obwohl es ja bereits "zahlreiche 8K-Fernsehr von LG, Samsung und Sony" auf dem Markt gibt. Dennoch sollte man hier beachten, dass im Vergleich mit UHD-Fernsehern der Anteil an 8K-Displays auf dem TV- und Display-Markt noch sehr gering ist, alleine schon aufgrund der hohen Produktionskosten. Au├čerdem gibt es bereits Kameras, die in 8K aufzeichnen k├Ânnen, etwa die Canon EOS R5 C oder auch die Sony Alpha 1. Die Argumente von Atomos sind in dieser Hinsicht also nicht ganz stichfest, wenn auch der Grund dahinter klar ersichtlich. Entsprechend k├Ânnte die Beteiligung am Markt der Sensorentwicklung (derzeit ja hautps├Ąchlich dominiert durch Sony und Samsung) durch Atomos der Branche sicherlich guttun. Konkurrenz belebt schlie├člich das Gesch├Ąft.

Sony FX30 YT

Bisher setzte Sony in seiner Cine-Serie auf Kameras mit Vollformat-Sensoren. In der FX30 ist nun ein APS-C-Sensor verbaut und die Kamera soll gerade Einsteiger in die Cine-Filmerei locken. Was ist der Grund daf├╝r? Und f├╝r wen ist die Kamera ├╝berhaupt gedacht? Die Antworten gibt┬┤s in diesem Hands-on, denn wir konnten die Sony FX30 bereits ausprobieren und haben nat├╝rlich auch schon Testszenen gedreht.

F├╝r die eigene Sensorentwicklung hat Atomos vor f├╝nf Jahren die geistigen Eigentumsrechte und das technische Team von Grass Valley "erworben", die ja in der Produktion von Rundfunkausr├╝stung und entsprechenden Kameras jahrzehntelange Erfahrung haben. Ob Atomos das komplette Team hierf├╝r ├╝bernommen hatte, wird aus der Meldung allerdings nicht deutlich. Die Entwicklung des Atomos 8K-Sensors ist nun auf jeden Fall abgeschlossen und Atomos m├Âchte jetzt eben aktiv den Weg der Kommerzialisierung gehen. Man darf also durchaus gespannt sein, was hier noch kommt und in welchen Kameras zuk├╝nftig dann eventuell Atomos-Sensoren ihren Dienst verrichten. Eigenen Meinungen dazu, gerne bei uns ins Forum. Wer ├╝brigens mehr zu Sensor-Technik im Allgemeinen wissen m├Âchte, sollte sich diesen Ratgeber anschauen.

Mehr zum Thema ...