YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Adobe: Content Authenticity-Technologie wird in Leica- und Nikon-Kameras implementiert

Auf der Kreativkonferenz Adobe Max hat Adobe eine neue Partnerschaft zwischen der Content Authenticity Initiative (CAI) und den Kameraherstellern Leica und Nikon bekanntgegeben. Im Rahmen der Kooperation soll die Provenienz-Technologie der CAI in Leicas Messsucher M11 und Nikons spiegellose Kamera Nikon Z 9 integriert werden.

Gerade Fotografen sollen so Informationen lĂŒckenlos von der Aufnahme bis zur fertigen Bearbeitung nachweisen können, also wann, wie und wo ein Bild aufgenommen wurde. Ziel soll es sein, „das Vertrauen in digitale Inhalte zu stĂ€rken und die Verbreitung von Fake News einzudĂ€mmen“. Die Content Authenticity Initiative ist eine von Adobe geleitete Initiative mit mehr als 800 Teilnehmern. Sie soll das Vertrauen in digitale Inhalte durch Provenienz, das heißt die Bereitstellung von Herkunftsdaten eines digitalen Mediums stĂ€rken. Der in Zusammenarbeit mit der CAI entwickelte Standard der „Coalition for Content Provenance and Authenticity“ (C2PA) wird im Rahmen der Kooperation erstmals in Kameras implementiert. Durch die Partnerschaften und die breite VerfĂŒgbarkeit der sie unterstĂŒtzenden kostenlosen CAI-Open-Source-Tools will Adobe den CAI-Standard in naher Zukunft etablieren.

Adobe Max 2022 - Livestream (Aufzeichnung)

Leica ist bereits Mitglied der CAI. Die erweiterte Partnerschaft soll aber laut Adobe "das Bewusstsein fĂŒr die Anliegen der CAI sowie ihre Technologie schĂ€rfen und fĂŒr mehr Filmer und Fotografen verfĂŒgbar" machen. Das Leica Innovations- und Entwicklungsteam hat dafĂŒr den C2PA-Standard bereits in einer Leica M11 Messsucherkamera implementiert. Jedes Bild wird so mit einer fĂ€lschungssicheren Signatur versehen, die wesentliche Informationen wie Kameramodell, Hersteller und Bildinhalt dokumentiert. Damit soll dann eben der lĂŒckenlose Nachweis von der Aufnahme bis zur Fertigstellung gewĂ€hrleistet sein. Die ersten verfĂŒgbare Kameras mit C2PA-Standard will Leica voraussichtlich im Jahr 2023 ausliefern.

Adobe Content Authenticity Technologie web

Auch Nikon ist jetzt der CAI und C2PA beigetreten und integriert die Technologie in kommende Kameramodelle. Die Nikon Z 9 wird dabei mit den C2PA-Standards nachgerĂŒstet.

Nikon ist der CAI und C2PA als erster Kamerahersteller beigetreten. Durch den Einsatz der CAI-Technologie soll Nikon dann jetzt dazu beitragen, die EinfĂŒhrung der Provenienz-Technologie voranzutreiben. Als erste Nikon-Kamera wird dafĂŒr die Z 9 mit der den C2PA-Standards entsprechenden Provenienz-Technologie ausgestattet. Außerdem nutzt Nikon das Open-Source-Toolkit der CAI fĂŒr die Implementierung der Provenienz-Funktion. Nikon plant derzeit ein weiteres, kommendes Kameramodell mit der Provenienz-Technologie auszustatten. Wann genau das der Fall sein soll, wird allerdings noch nicht weiter ausgefĂŒhrt.

2022 03 Nikon Z9 YT

Die Z9 ist Nikons neues spiegelloses Topmodell, das nicht nur Fotografen, sondern mit 8K-Auflösung und umfassenden Autofokus-Möglichkeiten auch Videografen begeistern will. Ob sie das schafft, zeigen wir hier.

Mehr zum Thema ...