YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Corel PaintShop Pro 2023: neue Version mit Fokus-Stacking und AfterShot-Labor

Corel hat die neue Version 2023 seiner Grafiklösung PaintShop Pro vorgestellt. Die Software setzt auf eine optimierte Benutzerfreundlichkeit und Leistung und hat zudem neue Funktionen dazugelernt.

Corel verspricht im neuen PaintShop Pro 2023 „programmweite Verbesserungen“ und nennt als Beispiel etwa die ĂŒberarbeitete „Neu aus Vorlage“-Seite, auf der jetzt mehr Inhalte sichtbar sind. Außerdem soll man nun dank neuer Filter- und Sortieroptionen schneller nach bestimmten Themen suchen könne. Bei der Bearbeitung von Vektoren kann man jetzt prĂ€zise Zahlen fĂŒr Drehwerte und Drehwinkel eingeben, was die Ergebnisse weiter verbessern soll. Auch eine „30-prozentige Leistungsverbesserung des Verfeinerungspinsel“ soll die neue Version auszeichnen, ebenso wie die UnterstĂŒtzung der neuesten Kamera-Modelle. Neue Funktionen gibtÂŽs etwa mit dem „AfterShot-Labor“ stellt laut Corel eine Vielzahl an professionellen Tools zur Bearbeitung von RAW-Dateien bereit. Aufgrund der integrierten RAW-Bildbearbeitung ist es dabei nun nicht mehr nötig, zusĂ€tzliche Anwendungen oder mehrere Bearbeitungsprozesse parallel auszufĂŒhren.

Corel PaintShop Pro 2023 - Vorstellungsvideo des Herstellers

Auch das „Fokus-Stacking“ ist eine neue Funktion. Damit lassen sich mehrere Fotos desselben Motivs zusammenfĂŒgen, die mit jeweils unterschiedlichem Fokusabstand aufgenommen wurden, um ein Bild zu erzeugen, das ĂŒber grĂ¶ĂŸere SchĂ€rfentiefe verfĂŒgt als die einzelnen Quellbilder. Zudem darf man im PaintShop Pro 2023 jetzt auch den Bearbeitungsrahmen dazu zu benutzen, um zwei Objekte automatisch und prĂ€zise aneinander auszurichten. Weiter optimiert ist die „Echtzeit-Mischmodus-Vorschau“, womit sich beim Mischen von Ebenen jetzt schneller die Ergebnisse ĂŒberprĂŒfen lassen sollen. Auch das „Rahmen-Werkzeug“ hat Corel nach eigener Aussage nochmals etwas verbessert. Mit diesem kann man dann nun Formen (Schnittmasken) erstellen, die auf symmetrischen und voreingestellten Formen oder Vektortext-Objekten beruhen. Es lassen sich aber auch bereits bestehende Vektor- und Textobjekte in Formen umwandeln. Diese Formen darf man dann anschließend mit Bildern, Mustern oder Farben fĂŒllen, um so etwa „surrealistische, avantgardistische oder auch verspielte Effekte“ zu erzeugen.

Corel PaintShop Pro 2023 cover web

Die neue Version 2023 des PaintShop Pro von Corel soll bei der Bedienung und LeistungsfĂ€higkeit verbessert sein. Außerdem gibt es einige neue Funktionen.

Der Corel PaintShop Pro 2023 ist ab sofort verfĂŒgbar und startet bei einem Preis von 70 Euro. Die Ultimate-Version bekommt man fĂŒr 90 Euro. Den Test zur VorgĂ€ngerversion liest man ĂŒbrigens in der VIDEOAKTIV 3/2022.

Corel PaintShop Pro 2023 frame tool web

Mit dem Bearbeitungsrahmen kann man jetzt diverse Elemente markieren und dann einfacher aneinander ausrichten lassen, um dadurch grafische Kompositionen noch prÀziser erstellen zu können.

Mehr zum Thema ...