YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Insta360 Link: 4K-Webcam mit 1/2-Zoll-Sensor, integriertem 3-Achs-Gimbal und KI-Tracking

Die Actioncam-Spezialisten von Insta360 weiten ihre Produktpalette in neue Gefilde aus: Die Insta360 Link ist eine 4K-Webcam, die durch besonders gute BildqualitĂ€t von sich reden machen will und dafĂŒr auch KI-Funktionen nutzt.

Insta360 nennt die EinfĂŒhrung der „Link“ selbst dann auch, als ein „neues Kapitel“ fĂŒr das Unternehmen, schließlich hat man sich (im Consumer-Bereich) bisher vor allem auf (modulare) Actioncams, 360-Grad- und andere Kleinkameras konzentriert. Genau deshalb ist der Schritt aber eigentlich ein logischer und nicht weiter ĂŒberraschend, denn das Unternehmen verfĂŒgt zweifelsohne ĂŒber die Technik fĂŒr eine professionelle Webcam. Und genau das ist die Insta360 Link dann wohl auch. Die Web-Kamera setzt auf einen 1/2-Zoll-Sensor und bietet 4K-UHD-Auflösung mit 24, 25 oder 30 Bildern in der Sekunde. Eine Full-HD-Übertragung lĂ€sst sich dabei mit bis zu 50p respektive 60p starten. Ein integriertes 3-Achsen-Gimbal und eingebaute KI-Algorithmen sollen es der Webcam erlauben, den Gefilmten immer im Bild zu halten und auf Gestensteuerung zu reagieren. Das integrierte Objektiv bietet eine Brennweite von 26 Millimeter (KB Ă€quivalent) und erreicht dabei eine LichtstĂ€rke von F1.8. Die ISO-Empfindlichkeit bewegt sich bei 100 bis 3200 ISO, zudem verspricht Insta360 einen hohen Dynamikbereich. Daneben lassen sich Belichtungskorrektur, Verschlusszeit und Weißabgleich einstellen. Die Webcam arbeitet dabei mit gleich zwei Mikrofonen und hat auch ein 1/4-Zoll-Gewinde fĂŒr die Stativmontage integriert.

Insta360 Link - Vorstellungsvideo des Herstellers

Auch ein spezieller HDR-Modus steht bereit, um laut Insta360 ein ausgewogeneres VerhĂ€ltnis zwischen Licht und Schatten im Bild zu erreichen und um so etwa sicherzustellen, dass der Hintergrund nicht durch ein nahes Fenster oder eine andere Lichtquelle ĂŒberstrahlt. Mittels „True Focus“-Technologie kann die „Link-Webcam“ einen Phase Detection Auto Focus (PDAF) nutzen und die Belichtung auch automatisch anpassen. Entsprechend soll das Bild immer scharf dargestellt werden. Mittels einer Gestensteuerung, lĂ€sst sich die Link völlig berĂŒhrungsfrei aus der Ferne steuern. Mit einfachen Handgesten kann man etwa das KI-Tracking einschalten, herein- und herauszoomen und andere Kamera-Modi aktivieren. Die Insta360 Link stellt hier etwa einen Whiteboard-, Portrait-, Overhead- oder DeskView-Modus bereit. Integrierte Software-Algorithmen begradigen dabei automatisch die Perspektive, um etwa wĂ€hrend einer PrĂ€sentation Dokumente zeigen zu können. Sobald dein GesprĂ€ch beendet ist, richtet die Link ihr Objektiv nach 10 Sekunden InaktivitĂ€t selbstĂ€ndig nach unten aus, um die PrivatsphĂ€re zu schĂŒtzen. Sie ist zu Zoom, Microsoft Teams, Skype, Google Meet und weiteren Plattformen unter macOS und Windows kompatibel.

Insta360 Link front back web

Die Insta360 Link will professionelle Live-Streams erlauben und hat dafĂŒr einen 1/2-Zoll-Sensor fĂŒr UHD-Video mit bis zu 30p integriert und stabilisiert das Bild mittels eines 3-Achs-Gimbal inklusive intelligenter, automatischer Verfolgung.

Die Insta360 Link lĂ€sst sich ab sofort fĂŒr 370 Euro kaufen. Sie wird mit vier wiederverwendbaren Whiteboard-Erkennungsmarkern, einem USB-C-Kabel und einem USB-C-zu-A-Adapter geliefert.

Insta360 Link ls web

Man steckt die Insta360 Link einfach auf den Notebook-Monitor oder einen externen Bildschirm. Außerdem gibt es ein 1/4-Zoll-Gewinde fĂŒr die Stativ-Montage. Mit dem Rechner kommuniziert die Webcam per USB-C sowie mittels Adapter-Kabel auch per USB-Type-A.

Mehr zum Thema ...