YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Lenovo ThinkStation P360 Ultra: kompakte Workstation mit Intel Core i9, 128 GB RAM, RTX A5000

Der Mac Studio hat es vorgemacht, nun werden wohl auch in der Windows-Welt die Workstations kleiner. Der PC-Hardware-Spezialist Lenovo hat daf├╝r seine ThinkStation-Serie ├╝berarbeitet und packt die neue P360 Ultra mit potenter Hardware in ein kleines 4-Liter-Geh├Ąuse.

Das bedeutet, man bekommt hier sehr kompaktes Tower-Geh├Ąuse mit Abmessungen von 8,7 x 22,3 x 20,2 Zentimetern und einem Anfangsgewicht von 1,8 Kilogramm f├╝r ein Volumen von rund 3,92 Liter. Vergleicht man das mit dem aktuellen Mac Studio (Test hier), der 3,69 Liter mit Abmessungen von 19,7 x 19,7 x 9,5 Zentimeter fasst, kann man sich die Ma├če der kompakten ThinkStation P360 Ultra sehr gut vorstellen und erkennt, dass das Lenovo-System in etwa gleich gro├č ist. Bei der Hardware-Kraft soll das neue System dann ebenfalls beeindrucken k├Ânnen und erlaubt diverse Intel Prozessoren der 12. Generation mit W680-Chipsatz f├╝r einen Intel Core i3, i5, i7 oder i9 zu konfigurieren. Hier sind dann bis zu 16 Kerne mit bis zu 125 Watt Leistungsaufnahme machbar. Daf├╝r hat Lenovo in Zusammenarbeit mit Intel ein doppelseitiges Motherboard konstruiert, womit eine verbesserte Luftzirkulation garantiert sein soll.

Lenovo ThinkStation P360 Ultra - Vorstellungsvideo des Herstellers

Bei der Grafikkarte l├Ąsst sich als Top-Modell eine Nvidia RTX A5000 Mobile mit bis zu 16 Gigabyte Grafikspeicher nutzen. Hierf├╝r hat Lenovo dann wiederum - und nach eigener Aussage - eng mit Nvidia zusammengearbeitet, um auch hier eine spezielle und besonders gute K├╝hll├Âsung anzubieten. F├╝r den Arbeitsspeicher offeriert das Mainboard der P360 Ultra vier SO-DIMM-Pl├Ątze, die sich mit jeweils einem 8, 16 oder 32 Gigabyte gro├čen DDR5-4000-Speicherriegel in der Nicht-ECC-Variante oder mit je einem 16 oder 32 Gigabyte gro├čen Speicherriegel in der ECC-Variante best├╝cken l├Ąsst. Insgesamt lassen sich hier dann also bis zu 128 Gigabyte DDR5-4000 RAM konfigurieren. Die Varianten mit ECC-RAM sollen laut Lenovo aber erst sp├Ąter im Jahr, sprich im Herbst verf├╝gbar sein. Der Massenspeicher ist mit bis zu 9 Terabyte ebenfalls sehr zukunftssicher bemessen. Hierf├╝r kombiniert Lenovo in der Maximalausbaustufe dann zwei vier Terabyte M.2-SSD-Steck-SSDs sowie eine 1 Terabyte gro├če HDD im 2,5-Zoll-Formfaktor. Die beiden SSDs kann man dabei als RAID0 oder RAID1 konfigurieren.

ThinkStation P360 Ultra ls web

Mit der ThinkStation P360 Ultra stellt Lenovo eine besonders kompakte Workstation vor, die von den Abmessungen her dem Mac Studio ├Ąhnelt. Sie l├Ąsst sich mit bis zu 128 Gigabyte Arbeitsspeicher, 9 Terabyte Massenspeicher und Intel Core i9 CPU sowie einer RTX A5000 Mobile ausr├╝sten.

Auch an Anschl├╝ssen spart die P360 Ultra nicht, was f├╝r eine moderne Workstation auch essenziell ist. So gibt es hier auf der Vorderseite zweimal Thunderbolt 4 via USB-C sowie einmal USB-3.2-Gen-2-Typ-A und eine Audiobuchse f├╝r 3,5 Millimeter Klinke. Auf der R├╝ckseite offeriert das Geh├Ąuse vier weitere USB-3.2-Gen-2-Typ-A-Ports sowie dreimal DisplayPort und jeweils eine LAN-Schnittstelle f├╝r 2,5-Gbit/s-Ethernet respektive 1-Gibt/s-Ethernet. Von der Grafikkarte lassen sich dann noch weitere (Mini)-Display-Port-Buchsen und auch HDMI 2.1 hinzuz├Ąhlen, je nach gew├Ąhltem Modell. Je nach verbauter Hardware unterscheidet sich dann auch die Netzteil-Ausstattung f├╝r 170, 230 oder maximal 300 Watt. Kabellose Konnektivit├Ąt gibt es f├╝r Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.0 (Intel AX201) respektive Bluetooth 5.2 (Intel AX211).

ThinkStation P360 Ultra back web

Die Lenovo ThinkStation P360 Ultra ist nicht nur besonders kompakt, wie man hier sieht, sondern bietet auch einige Anschl├╝sse, f├╝r Thunderbolt 4, USB 3.2 Gen2 Typ A sowie DisplayPort.

Die Lenovo ThinkStation P360 Ultra soll ab Ende August 2022 verf├╝gbar sein und bei einem Preis von 1299 Euro starten.

Mehr zum Thema ...