YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Zato Connect: erschwinglicher 5-Zoll-Fieldmonitor mit integriertem Streaming

Atomos erweitert seine Serie an Streaming-Ger├Ąten der neuen Connect-Reihe (wir berichteten) um den besonders kompakten 5-Zoll-Streaming-Monitor ÔÇ×Zato ConnectÔÇť.

Atomos hat ja bekanntlich den ein oder anderen Fieldmonitor f├╝r Filmer im eigenen Produktsortiment, die dann in der Regel auch immer besonders robust und beim Preis vergleichsweise erschwinglich sind. Genau in diese Kerbe schl├Ągt auch der neue 5-Zoll-Streaming-Monitor Zato Connect. F├╝r rund 400 US-Dollar l├Ąsst sich dieser ab sofort vorbestellen und basiert in seinen Grundz├╝gen auf dem Geh├Ąuse des Ninja V mit einem 1000 nits hellen Display. Allerdings liegt das Hauptaugenmerk des Zato Connect auf seiner Streaming-Funktion. So kann man via HDMI eine beliebige Kamera anstecken oder via USB auch eine Webcam (USB Video Class zertifizierte Ger├Ąte, kurz USB UVC) mit dem Zato Connect verbinden. Dieser nutzt integriertes WiFi 5 um eine Internet- respektive Netzwerk-Konnektivit├Ąt kabellos herzustellen (anhand zweier Antennen). Mit Hilfe eines mitgelieferten USB-C-zu-Ethernet-Adapters kann man sogar eine kabelgebundene Netzwerkverbindung herstellen und dann einen Live-Stream starten. Auch Mobilfunk-Hotspots lassen sich nutzen, sodass man theoretisch von ├╝berall eine Verbindung aufbauen kann. Der Zato Connect l├Ąsst zudem den HDMI- oder USB-Feed konvertieren, um ihn f├╝r Webkonferenzen mit Zoom, Microsoft Teams, Slack und anderen entsprechenden Konferenzprogrammen zu nutzen.

Atomos Zato Connect

Via HDMI l├Ąsst sich ein Signal mit 1080p mit bis zu 60 Bilden einspielen. Per USB-C lassen sich Webcams mit einer Unterst├╝tzung von bis zu 1080p30 einsetzen. W├Ąhrend des Streamings ist ├╝brigens gleichzeitg die Aufnahme des Signals in maximal 1080p machbar. Zus├Ątzlich bietet der Zato Connect noch einen 3,5-mm-Mikrofon/Line-Eingang zum Anschlie├čen von Mikrofonen oder einer anderen Audioquelle. Anhand eines Kopfh├Ârers l├Ąsst sich dann auch das Tonsignal ├╝berwachen. Mittels NP-F-Akku versorgt sicher Zato Connect mit mobiler Energie, kann aber auch ├╝ber USB-C mittels Power Delivery mit Strom gespeist werden. Als Betriebssystem nutzt der Streaming-Monitor ├╝brigens AtomOS Lite, das eine abgespeckte, vereinfachte Variante des ├╝blichen AtomOS ist. Die Version beschr├Ąnkt sich auf die wesentlichen Werkzeuge zum Kombinieren von Quellen, Aufzeichnen von Streams und das Einf├╝gen von Overlay-Grafiken.

Zato Connect Front web

Der Atomos Zato Connect ist ein neuer 5,2 Zoll gro├čer Fieldmonitor mit integriertem Netwerkmodul und einem Full-HD-Touch-Display f├╝r 1000 nits Helligkeit.

F├╝r den Stream wird das Atomos Cloud Studio ben├Âtigt, womit man dann die diversen Streaming-Schl├╝ssel verwaltet. Das Streaming auf eine Plattform, etwa Facebook, Twitch oder YouTube ist dabei kostenfrei. Sp├Ąter im Jahr will Atomos einen Abo-Dienst anbieten, der weitere Dienste freischaltet und au├čerdem das gleichzeitige Streaming auf mehrere Plattformen bieten wird. Jeder Stream wird dabei mit der branchen├╝blichen Verschl├╝sselung aufgebaut, sodass die Daten├╝bertragung gesichert vonstatten geht. Bestellt man den Zato Connect f├╝r 399 US-Dollar vor, bekommt man derzeit ein 3-Monats-Abonnement des Atomos Cloud Studio und NDI|HX-Aktivierung (im Wert von 99 US-Dollar) geschenkt. Wann der Streaming-Monitor dann erscheinen wird, l├Ąsst Atomos aber noch offen.

Zato Connect connect web

Der Atomos Zato Connect bringt Anschl├╝sse f├╝r Mikrofon und Kopfh├Ârer mit und kann ein Quellsignal via HDMI und USB-C (von einer Webcam) entgegen nehmen.

Mehr zum Thema ...