YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Ricoh WG-80: minimal optimierte Outdoor-Kompaktkamera

Bereits die Verbesserungen der Ricoh WG-70 im Vergleich zur WG-60 konnte man an einer Hand abzählen. Auch bei der WG-80, der neuesten Outdoor-Kompaktkamera von Ricoh hat sich nicht viel getan – Sensor und Auflösung bleiben gleich.

Um genau zu sein verändert Ricoh in technischer Hinsicht lediglich den LED-Ring ums Objektiv und verspricht hier jetzt eine doppelt so helle Leuchtkraft und erlaubt dabei eine variable Leuchtstärke. Dazu wird die kompakte Outdoor-Kamera einmal mehr beim Design etwas „aufgefrischt.“ Der 1/2,3-Zoll-Sensor arbeitet nach wie vor mit 16 Megapixeln und erlaubt eine maximale Videoauflösung von 1920 x 1080 Pixel mit 30 Bildern in der Sekunde als MPEG-4 AVC/H.264. Auch das optische Fünfach-Zoom-Objektiv mit seinem Brennweitenbereich von 28 bis 140 Millimeter (F4.2 - F6.6) ist gleich. Eine Bildstabilisierung bietet die Kamera nicht, was angesichts der sehr robusten Gehäusekonstruktion schade ist, da man die Ricoh WG-80 etwa für bis zu zwei Stunden in 14 Meter Tiefe mit ins Meer nehmen kann und sie auch bei -10 Grad bis +40 Grad noch ihren Dienst tun soll.

Ricoh WG 80 front web

Die Ricoh WG-80 ist etwas beim Design verändert und hat jetzt hellere LED-Leuchten ums Objektiv. Weitere Verbesserungen gibt es nicht.

Darüber hinaus ist die Kompaktkamera für bis zu 100 Kilogramm druckfest und übersteht laut Hersteller Stürze aus bis zu 1,6 Meter Höhe. Die Kamera bietet 25 verschiedene Motivprogramme und kann unter Wasser in einem speziellen Modus Farben und Kontraste anpassen. Sie erkennt Gesichter und lässt darüber hinaus Fische automatisch einmal mit Blitz und einmal ohne ablichten. Auch eine Makrofunktion mit Digitalmikroskopfunktion ab 1 Zentimeter Aufnahmedistanz steht bereit. Übe den integrierten Micro-HDMI-Anschluss steckt man die WG-80 auf Wunsch auch direkt an einen Monitor, Fernseher oder Beamer. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku soll für 300 Fotoaufnahmen genügen, ehe man ihn wieder aufladen muss.

ricoh wg 80 orange black web

Die Ricoh wird wie schon die Vorgängerin in orange sowie schwarz zu haben sein.

Die Ricoh WG-80 soll ab Ende Mai geliefert werden und lässt sich bereits für 330 Euro vorbestellen.

Mehr zum Thema ...