YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Shutterstock: Übernahme von Videomarktplatz Pond5 bekanntgegeben

Der Anbieter fĂŒr unter anderem lizenzfreien Fotografien, Vektorgrafiken, Illustrationen, Videos und Musik „Shutterstock“ hat die Übernahme von „Pond5“ bekanntgegeben, dem nach eigener Aussage „weltweit grĂ¶ĂŸten Marktplatz fĂŒr Video-First-Content fĂŒr Filmemacher, Medienunternehmen und Vermarkter.“

Auch bei Pond5 handelt es sich um einen Online-Marktplatz fĂŒr lizenzfreie und redaktionelle Inhalte, wobei hier Videos mit Kunden wie Netflix, Disney, NBC, BBC, Discovery Channel und The Wall Street Journal im Vordergrund stehen. Die umfangreiche Sammlung von Pond5 soll rund 30 Millionen lizenzierbare Videoclips, 1,6 Millionen MusikstĂŒcke und 1,7 Millionen Soundeffekte umfassen. Mit der Akquisition will Shutterstock natĂŒrlich die eigene Position als „global Player“ im Markt weiter festigen und auch sichern. Die neuen Inhalte sind direkt in den Shutterstocks Workflow-Applikationen integriert.

Shutterstock POND5 web

Shutterstock kauft Pond5 fĂŒr 210 Millionen US-Dollar und erweitert damit sein Content-Angebot gerade in Bezug auf Videoinhalte umfassend.

Pond5 kombiniert eine große Sammlung - in verschiedenen Bereichen, von Filmen und Fernsehsendungen wie "Succession" und "The Queen's Gambit" bis hin zu YouTube-Videos, Videospielen und Super-Bowl-Werbung. Pond5 wurde im Jahr 2006 gegrĂŒndet und hat bis dato ĂŒber 115.000 aktive Autoren in 180 LĂ€ndern aufgebaut, die jeden Monat ĂŒber 2,5 Millionen Inhalte hochladen. Die redaktionelle Premium-Content-Partner von Pond5 wie Reuters, PA Media und British Movietone bieten den Shutterstock-Nutzern damit ab sofort auch Zugang zu aktuellem und archiviertem Nachrichtenmaterial.

2022 05 10 Praxistest ND Filter Teil 1 gr

„ND-Filter” steht fĂŒr Neutraldichte oder, verstĂ€ndlicher ĂŒbersetzt, fĂŒr einen Graufilter, der nur eine Aufgabe hat: das in das Objektiv einfallende Licht zu reduzieren. Denn im Gegensatz zur Fotografie kann man bei der Videografie nicht beliebig die Belichtungszeit verkĂŒrzen. Wer bei viel Licht mit Offenblende und somit der derzeit beliebten geringen SchĂ€rfentiefe arbeiten will, kommt um einen Graufilter nicht herum. Im ersten Teil dieser Praxistest-Serie erklĂ€ren wir die Details und das Funktionsprinzip variabler Filter.

Die Gegenleistung fĂŒr die Transaktion besteht laut Shutterstock aus 210 Millionen US-Dollar in bar, die bei Abschluss gezahlt werden. Weitere Details zur Übernahme findet man hier.

Mehr zum Thema ...