YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Insta360 One RS: Modul-Action-Cam mit neuem 48 Megapixel-Sensor

Die One RS von Insta360 ist neu ÔÇô aber sie baut mit dem dreiteiligen Design eindeutig auf der bereits bekannte One R auf. Der Hersteller nennt es Wechselobjektive und liefert davon ein neues mit gr├Â├čerem Sensor.

Die Basis f├╝r die Actioncam ist wieder der Akku, der offensichtlich unver├Ąndert ist. Das dritte Modul beinhaltet den Prozessor, der nun die hauseigene FlowState-Stabilisierung in Echtzeit und nicht mehr wie bisher erst in der Nachbearbeitung hinbekommen soll. Der 360┬░-Horizontausgleich steht aber weiterhin nur in der Insta360 App oder der Desktop-Software zur Verf├╝gung. Das neue RS-Modul hat zudem ein zus├Ątzliches Mikrofon und soll schneller via Wi-Fi kommunizieren. Es gibt nun eine Sofort-Zoom-Funktion, mit der w├Ąhrend der Aufnahme von Videos digital bis zu 2,7-fach herangezoomt werden kann. Verbesserungen in der Bedienung soll das Schnellzugriff-Men├╝ bringen, ├╝ber das man nun schneller voreingestellte Aufnahmemodi ausw├Ąhlen kann.

Unsere Testaufnahmen mit dem 1-Zoll-Kameramodul sind immer noch aktuell, denn das Modul wird unver├Ąndert verkauft und ist mit der neuen Hardware kompatibel.

Die zweite Neuerung ist das ÔÇ×4K BoostÔÇť-Kameraobjektiv, das wir eher als Modul sehen. Das kleinere Actioncam-Modul beherbergt nun einen 1/2-Zoll-Sensor mit 48 Megapixel. Die Optik hat 16 mm Brennweite (KB-├Ąquivalent) und Blende F2,4. Weiterhin verf├╝gbar sind somit das 5,7K 360┬░-Modul sowie das zusammen mit Leica entwickelte 5,3K 1-Zoll Weitwinkel-Modul. Die Kamera soll weiterhin robust und bis zu 5 m nach IPX8 wasserdicht sein. Mit dem neuen neue 4K Boost Modul will man in erster Linie Sportler und Abenteurer ansprechen ÔÇô also das ÔÇ×echteÔÇť Actioncam-Klientel. Dank des verbesserten Bildsensors nimmt das neue Modul nun sch├Ąrfere 4K-Videos mit 60fps auf und erlaubt nat├╝rlich Fotos mit voller Sensoraufl├Âsung von 48 Megapixel.

Insta360 ONE RS Front

Ein Vorteil der Modulbauweise ist die M├Âglichkeit das Display wahlweise nach vorn oder hinten auszurichten.

Dazu integriert Insta360 zwei neue Modi. Der erste Modus ist Active HDR soll auch bei echter Action noch scharfe Bilder mit h├Âherem Dynamikumfang hinbekommen. Zudem gibt es den 6K Breitbild-Modus. Dieser nutzt die Vorteile des 48Megapixel-Sensors und sorgt f├╝r 6K Aufnahmen im klassischen 2.35:1-Bildverh├Ąltnis. Auch die Halterung wurde ├╝berarbeitet und verf├╝gt jetzt ├╝ber einen Schnellspann-Verschluss f├╝r einen schnellen Objektivwechsel, eine winddichte Mikrofonabdeckung und eine w├Ąrmeableitende Platte, die daf├╝r sorgt, dass die Kamera w├Ąhrend der Aufnahme k├╝hl bleibt.

Insta360 ONE RS Boosted Battery Base

Offensichtlich bei GoPro abgeschaut hat man sich die ausklappbaren Laschen am Akku, so dass die One RS nicht mehr zwingend in einen Kamerak├Ąfig gepackt werden muss.

Weiterhin stellt der Hersteller die Insta360 App f├╝r den Schnitt zur Verf├╝gung. Wer mehr will bekommt zudem f├╝r die Bearbeitung am Computer das kostenlose Insta360 Studio f├╝r Mac und Windows, sowie kostenlose Plugins f├╝r Adobe Premiere Pro und Final Cut Pro.

Skiing 1

Mit dem neuen Kameramodul spricht Insta360 in erster Linie Sportler an.

Da es sich um ein modulares System handelt, gibt es mehrere Kaufoptionen: Die Twin Edition enth├Ąlt das 4K Boost Objektiv und 360┬░-Objektiv f├╝r 570 Euro. Wer seine Weitwinkel-Action-Cam aufr├╝sten m├Âchte, kann die 4K Edition f├╝r 320 Euro kaufen, w├Ąhrend die 1-Zoll Edition f├╝r 570 Euro zu haben ist. Kern, Akku und Halterung sind auch als Bundle erh├Ąltlich. Durch ein Firmware-Update nach dem Verkaufsstart wird das 4K Boost Objektiv auch mit dem One R Kern verwendbar sein k├Ânnen.

Mehr zum Thema ...