YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

ViewSonic VP3256-4K: Pantone-validierter 32 Z├Âller mit 90 Prozent DCI-P3

ViewSonic erweitert seine ColorPro-Serie um den neuen VP3256-4K. Der 32 Z├Âller arbeitet mit UHD-Aufl├Âsung und kann auf ein Pantone-validiertes Display vertrauen.

Die ColorPro-Serie von ViewSonic richtet sich an Medienschaffende, sprich Fotografen, Filmer, Webdesigner, Grafiker usw. - all jene also, die auf eine farbverbindliche Anzeige des Monitorbildes angewiesen sind. Neu dazu gekommen ist hier jetzt der VP3256-4K. Der 32-Zoll-Monitor zeigt native 3840 x 2160 Pixeln, was in 32 Zoll noch immer relativ selten anzufinden ist, und verspricht eine typische Helligkeit von 350 nits. ViewSonic spricht in den technischen Daten von einem Kontrastverh├Ąltnis von 1000:1 und nennt eine Panelschaltzeit von f├╝nf Millisekunden. Das IPS-Display arbeitet mit 10 Bit, allerdings anhand des 8-Bit+FRC-Verfahrens und erreicht eine Blickwinkelstabilit├Ąt von 178 Grad vertikal wie horizontal (typisch f├╝r IPS).

ViewSonic VP3256 4K front web

Der ViewSonic VP3256-4K ist nach dem Pantone-Standard validiert und zeigt native 3840 x 2160 Pixel auf einer 32 Zoll gro├čen Bilddiagonale. Er unterst├╝tzt den DCI-P3-Farbraum zu 90 Prozent.

In puncto Farbraumwiedergabe beherrscht der ViewSonic VP3256-4K 90 Prozent DCI-P3, 95 Prozent AdobeRGB sowie 100 Prozent sRGB und kann auf eine Farbgenauigkeit von Delta E weniger 2 vertrauen. ViewSonic kalibriert den Monitor ab Werk, wobei das Panel nach dem Farbstandard von Pantone validiert ist und maximal 60 Hertz beherrscht. Laut Produktbeschreibung auf der Homepage soll er zudem mit HDR10-Inhalten hantieren k├Ânnen, allerdings ist er nicht nach dem DisplayHDR-400-Standard zertifiziert. Bedeutet, dass er die eigentlich minimal n├Âtigen 400 nits f├╝r die (kurzfristige) Spitzenhelligkeit wohl nicht erreicht. Es gibt einen Blaulichtfilter sowie eine flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung, was die Augen auch oder gerade bei l├Ąngerem Arbeiten sch├╝tzt.

ViewSonic VP3256 4K back web

Der ViewSonic VP3256-4K erlaubt die H├Âhenverstellung sowie das Drehen und Neigen des Displays. Zudem kann man den Bildschirm in Pivot-Stellung f├╝r eine Hochkant-Anzeige bringen.

Anschl├╝sse stellt der ViewSonic ColorPro VP3256-4K f├╝r USB-C (mit DisplayPort-Alternate-Mode und 60 Watt PD), DisplayPort 1.4, zweimal HDMI 2.0 und einen USB 3.2 Hub (zweimal Downstream, einmal Upstream) bereit. Zwei integrierte 3-Watt-Lautsprecher sorgen f├╝r die direkte Tonwiedergabe. Einen Kopfh├Âreranschluss gibt es indes wohl nicht. Die H├Âhenverstellung gelingt beim ViewSonic VP3256-4K f├╝r 13 Zentimeter. Drehen kann man ihn um 120 Grad und neigen von -5 bis 21 Grad. Dazu beherrscht er den Pivot-Modus, der einen 90-Grad-Schwenk des Displays erlaubt. Der ViewSonic VP3256-4K soll ab sofort zu haben sein. Der UVP liegt bei 809 Euro.

videoaktiv heft 0222 news gr

VIDEOAKTIV 2/2022: Die brandneue VIDEOAKTIV 2/2022 l├Ąsst sich ab sofort als eMagazin kaufen und in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Im Heft lesen Sie die Testberichte zur DJI Action 2, Air 2S sowie der FujFilm X-T30 II und der Sony Alpha 7IV. Dar├╝ber hinaus standen das neue MacBook Pro 1 Max, Tascams Mobilrecorder Portacapture X8 sowie das Adobe Premiere Elements und das Corel Pinnacle Studio 25 auf dem Pr├╝fstand f├╝r das neue Heft. Auch das Praxis-Kapitel wei├č wieder mit vielen Tests, Ratgebern und Workshops zu gefallen, etwa der gro├če Praxitest zu lichtstarken MFT-Objektiven sowie der Ratgeber zum Filmen mit der Kamera-Automatik.