YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2022: Dell XPS 13 Plus - Kompakt-Notebook mit aktuellen Intel-CPU

Auch Dell zeigt zur CES 2022 sein neues Notebook-Line-Up und ergĂ€nzt das eigene Portfolio dann auch um das neue XPS 13 Plus, das als „Edel-Notebook“ mit minimalistischem Design bei maximaler Leistung glĂ€nzen soll.

Weniger ist mehr, das soll das Motto des XPS 13 Plus sein. DafĂŒr verzichtet Dell dann nach eigener Aussage auf „allen ĂŒberflĂŒssigen Schnickschnack und strafft sĂ€mtliche Features“. Das bedeutet dann aber auch leider ein Einsparen von AnschlĂŒssen. Es gibt lediglich zwei Thunderbolt-4-Ports, weitere Buchsen gibt es nicht. Auch einen Kartenleser oder die Kopfhörerbuchse sucht man am XPS 13 Plus vergeblich. Tastatur, Touch Pad und Handauflage sind beim XPS 13 laut Dell schlank gehalten. Ein herkömmliches Trackpad gibt es auf dem XPS 13 Plus nicht. Das Notebook kommt stattdessen mit einem Glastouchpad, das auf BerĂŒhrungen mit haptischem Feedback reagiert. Zu den Leistungsmerkmalen des XPS 13 Plus zĂ€hlen unter anderem Intel Core CPUs der 12. Generation – sprich Alder Lake. Als Topmodell wird hier ein Intel Core i7-1280P angefĂŒhrt. Die neuen Prozessoren werden dabei von grĂ¶ĂŸeren Ventilatoren unterstĂŒtzt, was fĂŒr einen deutlich besseren Luftstrom sorgen soll. Störende GerĂ€uschentwicklung soll es aber trotzdem nicht geben. Der Arbeitsspeicher betrĂ€gt bis zu 32 Gigabyte RAM und die PCIe SSD ist bis zu 2 Terabyte groß. Eine dedizierte Grafikeinheit gibt es ĂŒbrigens nicht.

Dell XPS 13 Plus 9320 left web

Das Dell XPS 13 Plus ist mit 1,24 Kilogramm besonders leicht und auch sehr kompakt. Das 13,4 Zoll Display liefert auf Wunsch bis zu UHD-Auflösung.

Die neue Akkutechnologie des Notebooks will fĂŒr lange Laufzeiten sorgen. Durch Express Charge 2.0 lĂ€sst sich zudem die Batterie weniger als einer Stunde auf rund 80 Prozent ihrer KapazitĂ€t aufladen. Auch die Bild- und KlangqualitĂ€ten des Notebooks will Dell optimiert haben. So kommt das praktisch randlose vierseitige InfinityEdge-Display des XPS 13 Plus mit weniger Schichten aus, was die Klarheit des Bildschirms verbessert und zugleich das Gewicht des Notebooks verringert. Das 13,4 Zoll Display ist dann auch in verschiedenen Konfigurationen zu haben. Maximal mit 4K UHD+ mit nativen 3840 x 2400 Pixeln, 500 nits Spitzenhelligkeit und 100 Prozent DCI-P3-Farbraumabdeckung. Alternativ gibt es hier auf Full-HD-Varianten mit 1920 x 1200 Pixeln und der Option fĂŒr Touch oder Nicht-Touch.

Dell XPS 13 Plus 9320 top web

Das Dell XPS 13 Plus setzt auf ein minimalistisches Design. Deshalb gibt es auch kein ĂŒbliches Touchpad, sondern eine berĂŒhrungssensitive GlasflĂ€che fĂŒr die Navigation.

Der mobile Rechner beherbergt vier Lautsprecher, die einen krĂ€ftigen, dynamischen Sound garantieren sollen. Farblich gibt es das XPS 13 in zwei AusfĂŒhrungen: einer hellen Platinum- und einer dunklen Graphit-Variante. Das XPS 13 Plus Notebook misst 1,52 x 29,5 x 19,9 Zentimeter, wiegt 1,24 Kilogramm und wird im FrĂŒhjahr 2022 mit Windows 11 oder Ubuntu 20.04 in der Developer Edition verfĂŒgbar sein. Preise will Dell erst dann kommunizieren.

VA 0121 Titel

VIDEOAKTIV 1/2022: Die aktuelle Ausgabe 1/2022 kommt mit den Testberichten zur Canon EOS R3, dem Canon XF605, Panasonic BS1H und der Sony ZV-E 10 und lĂ€sst sich als digitales PDF kaufen und natĂŒrlich in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Am Kiosk ist das aktuelle Heft ebenfalls ab sofort zu finden.