YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

AquaSoft Photo Vision und Video Vision: DiaShow-Software umbenannt

AquaSoft ist eigentlich f├╝r seine Software DiaShow bekannt ÔÇô doch der Name stimmt eigentlich schon l├Ąnger nichtmehr, denn die Software beherrscht die Foto- und Videobearbeitung. Mit der neuen Version benennt der Hersteller aus Potsdam die Software um.

AquaSoft DiaShow Premium wird zu AquaSoft Photo Vision und AquaSoft DiaShow Ultimate wird AquaSoft Video Vision. Wobei beide Programme mit Versionen 13 einsteigen und damit die Verwandtschaft zu DisShow signalisieren sollen. Weiterhin im Programm bleibt das in der VIDEOAKTIV 5/21 getestete AquaSoft Stages, das aber in die gleiche Programmserie geh├Ârt. Neben neuen Funktionen will der Hersteller bei Photo Vision und Video Vision besonders das Look & Feel mit einer dunkleren Oberfl├Ąche modernisiert haben. Die Software passt sich nun automatisch an das voreingestellte Farbschema unter Windows an. Die neue Version bietet ein verbessertes Drag &Drop aus der Toolbox und dem Dateibrowser und beherrscht weitere Masken- und MotionBlur-Effekte.

AquaSoft photo video vision 13

Die AquaSoft DiaShow Software hei├čt nun Photo Vision beziehungsweise Video Vision.

Gleichzeitig liefert die neue Software ein Plugin mit dem man sie in Adobe Premiere und dank OpenFX-Standard auch in anderen Programmen integrieren kann. AquaSoft zeigt sich damit Selbstbewusst, dass die eigenen Filter und Effekte auch anderen Programmen auf die Spr├╝nge helfen k├Ânnen soll. AquaSoft-Projekte k├Ânnen zudem mit dem neuem Import-Plugin direkt in Adobe Premiere verwendet werden. Der Hersteller bietet nun neue Erweiterungspakete, mit denen man thematische Vorlagen zum Beispiel f├╝r Geburtstag, Natur oder Reisen bekommt. Auch Pakete mit Lichteffekten, Feuerwerk oder mit der grafischen Umsetzung von Audio kann man so f├╝r Preise zwischen 15 und 30 Euro zukaufen.

AquaSoft vision13 neuerungen 3 boxen

In die Reihe der Foto- und Videobearbeitungsprogramme geh├Ârt auch die Software Stages, die offensichtlich ebenfalls als neue Version herausgekommen ist. Mit den abgebildeten Packungsgr├Â├čen signalisiert AquaSoft welchen Anspruch die Programme haben.

Photo Vision (60 Euro) und Video Vision (100 Euro) wird es k├╝nftig nicht nur als Kauf-Versionen geben, sondern wahlweise auch per Abo. Zu letzterem konnten wir auf der Website aber noch keine Preisinformation finden. Nutzer von AquaSoft DiaShow 12 k├Ânnen kostenlos auf AquaSoft Vision 13 upgraden.

Mehr zum Thema ...