YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Medion Engineer X20: mit Intel i7-12700K und RTX 3070 Ti GPU

Medion erweitert sein Rechner-Sortiment mit dem aktuellen Engineer X20 nun erstmals um einen Rechner mit neuer Intel CPU der 12. Generation.

Der Medion Engineer X20 will als High-End-Gaming-PC vordergründig vor allem Gamer glücklich machen. Da man mit entsprechend kräftiger Hardware bekanntlich aber auch problemlos Videoschnitt betreiben kann, ist der der neue Medion-PC dann auch für solche Zwecke interessant. Dafür gibt’s mit dem Intel i7-12700K eine 12-Kern-CPU mit 20 Threads, die auf eine maximale Taktrate von 5,0 Gigahertz kommt und sowohl Hyper-Threading, also auch Intel Quick-Sync-Video beherrscht. Dazu gesellt sich eine Nvidia GeForce RTX 3070 Ti (übertaktet) mit acht Gigabyte GDDR6 Grafikspeicher. Anschlussoptionen stehen hier dann für einmal HDM 2.1 sowie dreimal DisplayPort 1.4 bereit.
In puncto Arbeitsspeicher verbaut Medion 32 Gigabyte DDR4 3200 RAM, die sich auf bis zu 128 Gigabyte erweitern lassen.

Medion Engineer X20 front web

Medion stattet den aktuellen Engineer X20 erstmals mit einer neuen Intel CPU der 12. Generation aus.

Der Massenspeicher besteht aus einer 1 Terabyte PCIe SSD für Betriebssystem und Programme. Ein zweites Laufwerk ist nicht integriert, lässt sich aber nachrüsten. Via Intel Wi-Fi 6 AX201 und Bluetooth 5.2 kommuniziert der Rechner dann auch kabellos. Als Betriebssystem dient Windows 11 in der Home-Version. Medion packt die Technik in ein InWin 301 Gehäuse mit Staubschutzfilter und nutzt eine Cooler Master Liquid ML 120L Wasserkühlung um die Hardware leise und effizient zu kühlen.

Medion Engineer X20 side web

Der Medion Engineer X20 kann nicht nur auf eine 12-Kern-CPU von Intel vertrauen, sondern kommt auch mit einer Nvidia GeForce RTX 3070 Ti sowie 32 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Der Medion Engineer X20 wiegt 12 Kilogramm bei Abmessungen von 20,9 x 39,0 x 38,1 Zentimetern. Er ist ab sofort für 2500 Euro direkt bei Medion zu haben.

Mehr zum Thema ...