YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rode Wireless Go II, Go Mikrofon: neues Zubehör für die Kompaktfunkstrecken

Rode präsentiert aktuell zwei neue Zubehörteile für die Kompaktfunkstrecken Wireless GO und Wireless GO II sowie das Lavalier GO Mikrofon.

Mit dem vierfarbigen Identifikations-Set „COLORS 2“ bringt Rode nun farblich gekennzeichnete Windschütze, entsprechende Ringe für die Klinkenstecker, Farbclips für die Sendemodule sowie Aufkleber für die Empfangsmodule. Das hilft dann bei Aufnahmen bei der Zuordnung und zeigt auf einen Blick, welche Person auf welchem Kanal respektive welchem Gerät aufgenommen wird. Außerdem ist die Farbcodierung identisch mit der Recording/Podcast/Streaming Software „Rode Connect“. Die zweite Neuheit namens „FlexClip GO“, ist ein Set mit drei flexibel einsetzbaren Spezialhalterungen für das Wireless GO respektive Wireless GO II Sendemodul. Das Set besteht aus einer Magnethalterung, der„MagClip GO“, welche das faltenfreie Befestigen des Sendemoduls mit dem Magneten entweder unter oder über dem Stoff erlauben soll.

rode colors 2 web

Das Rode Colors 2 bietet verschiedene Farbclips und -kappen, womit man eine Funkstrecke farblich abheben kann und dadurch die Zuordnung am Set leichter fällt.

Dazu kommt der „VampireClip“, dessen Nadelhalterung für dickere Stoffe gedacht ist, um zum Beispiel das Sendemodul an einem Sakko innen am Revers zu befestigen. Der „CrossClip“ wiederum, lässt sich an der Knopfleiste eines Hemds oder einer Bluse befestigen. Das Sendemodul kann man so in Aufnahmepausen einfach abnehmen und wieder aufstecken. Das Rode „COLORS 2“ und „FlexClip GO“ sind ab Mitte November für rund 15 Euro respektive 27 Euro zu haben.

rode FlexClip GO web

Das Rode FlexClip Go Set enthält drei Clip-Halterungen zur Befestingung des Mikrofons für diverse Einsatzgebiete.

Mehr zum Thema ...