YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

DJI Action 2: modulare Actioncam f├╝r 4K-Video mit 120 Bildern

Nach der Cine-Kamera Ronin 4D schiebt DJI nun am unteren Ende der Kamerariege eine Actioncam nach und verspricht mit dem modularen Konzept und extrem leichter Bauweise mehr Praxistauglichkeit.

ÔÇ×Wir haben unsere Action-Kamera auf das Wesentliche reduziertÔÇť verspricht DJI und nennt ein Gewicht von 56 Gramm. Dennoch ist die Actioncam staubdicht und ohne Schutzgeh├Ąuse bis 10 Meter nach Schutzklasse IP68 wasserdicht. Auch St├╝rze soll die Actioncam, deren Module magnetisch aneinander gedockt werden, abk├Ânnen. Die DJI Action 2 besteht aus der Kamera und verschiedenen Modulen: dem Front-Touchscreen-Modul, dem Akku-Modul und verschiedenen Befestigungsoptionen, die zwangsl├Ąufig ausgetauscht werden k├Ânnen. Statt dem meist ├╝blichen 1/2,3-Zoll-Sensor gibt es jetzt einem der immerhin 1/1,7-Zoll gro├č ist. Da die Aufl├Âsung mit 12 Megapixel identisch zur Vorg├Ąngerin DJI Action geblieben ist, darf man etwas mehr Lichtst├Ąrke und etwas geringeres Bildrauschen erwarten. ├ťber einen neu integrierte Sensor misst die Kamera die Farbtemperatur und soll damit bei wenig Licht oder bei Unterwasseraufnahmen f├╝r nat├╝rlichere Farbt├Âne sorgen. Videos zeichnet die Kamera mit bis zu 4K/120fps auf. Den Blickwinkel gibt der Hersteller mit 155 Grad an, wird diesen aber ebenfalls eher in der Diagonalen gemessen haben, so dass man in der Realit├Ąt von deutlich unter 120 Grad ausgehen muss.

DJI Action 2 Run Swim 06

Mit dem modularen Aufbau wirbt DJI f├╝r die neue Action 2. Das Konzept des modularen Aufbaus ist allerdings nichts neues: Die Insta360 One bietet das auch und hat dabei sogar ein Kameramodul mit 1-Zoll-Sensor.

Bedienen l├Ąsst sich die Kamera ├╝ber den r├╝ckw├Ąrtigen 1,76-Zoll OLED-Touchscreen, aber auch ├╝ber den optionalen OLED-Bildschirm auf dem Front-Touchscreen-Modul. Dieser dockt ├╝ber Magnetverschl├╝sse an der Unterseite der Kamera an. Beide Screens haben Gorilla Glass und sollen damit sehr robust sein, aber gleichzeitig dank eines haptisches Feedback f├╝r eine pr├Ązisere Steuerung sorgen. Nat├╝rlich gibt es eine elektronische Bildstabilisierung (RockSteady 2.0) also auch eine Horizontbegradigung (HorizonSteady). Es gibt einen Hyperlapse und Zeitraffer-Modus sowie die QuickClip-Funktion, mit der die Kamera vordefiniert 10-, 15- oder 30-Sekunden-Videos aufnimmt.

DJI Action 2 front

Die Kamera wiegt nur 53 Gramm und arbeitet auch autark. Sie hat, man erkennt das am Bild dar├╝ber, ein Display auf der R├╝ckseite. Wahlweise andocken l├Ąsst sich ein weiteres nach vorn schauendes Display (Mitte) mit weiteren Mikrofonen, sowie (ganz rechts) ein Zusatzakku. Allerdings: Nur die Kameraeinheit ist wasserdicht, die zwei optionalen Module sind dies nicht.

Im Idealfall, also nicht bei 4K-, sondern bei Full-HD-Aufzeichnung und im Stromsparmodus, soll der Akku der DJI Action 2 f├╝r 70 Minuten reichen. In Verbindung mit dem Front-Touchscreen-Modul gibt der Hersteller 160 Minuten Laufzeit an und 180 Minuten mit dem Power-Modul. Mit dem Front-Touchscreen-Modul gibt es zudem weitere Mikrofone, so dass die Kamera automatisch die beste Tonquelle w├Ąhlen und auch f├╝r besseren Klang kombinieren k├Ânnen soll. Die Kamera gibt sich am Rechner als USB-Kamera zu erkennen und kann somit zum Streaming genutzt werden. Nat├╝rlich l├Ąsst sich die Kamera aber auch ├╝ber Wi-Fi oder Bluetooth mit der DJI Mimo App verbinden.

DJI Action 2 Dual Screen Combo Power Combo

Die DJI Action 2 gibt es in zwei Kombinationen: Links ist das DJI ÔÇÄAction ÔÇÄ2 Dual-Screen Combo und rechts das DJI Action 2 Power Combo.

Optional bietet DJI noch als Befestigung das Action 2 Magnet-Trageband, ein magnetisches Kugelgelenk und eine Adapterhalterung. Zudem darf nat├╝rlich der Verl├Ąngerungsstab mit Fernsteuerung sowie ein schwimmf├Ąhiger Griff nicht fehlen. Wer weiter als 10 Meter abtauchen will bekommt noch ein wasserfestes Geh├Ąuse f├╝r die Action 2 inklusive Front-Touchscreen-Modul oder Akku-Modul f├╝r bis zu 60 Meter Tiefe. Offensichtlich von GoPro inspiriert gibt es zudem ein Makro-Objektiv und ein kabelloses Zweikanal-Mikrofon. Das DJI Mic hat eine Aufnahmereichweite von bis zu 250 Metern und ist kompatibel mit der Action 2, Smartphones und allen Ger├Ąten, die ├╝ber einen 3,5-mm-Audioeingang verf├╝gen.

DJI Action 2 All Accesories 2

DJI verkauft eine ganze Palette an angepasstem Zubeh├Âr, auf das sich die Action 2 aufsetzen l├Ąsst.

Die DJI ÔÇÄAction ÔÇÄ2 Dual-Screen Combo ist ab heute erh├Ąltlich und kostet (je nach MwSt.) zwischen 519 und 549 Euro. Im Lieferumfang ist neben der DJI Action 2 Kamera, das Front-Touchscreen-Modul, das Magnet-Trageband, die magnetische Kugelgelenk-Adapterhalterung und die magnetische Adapterhalterung. Die mit 399 bis 419 Euro g├╝nstigere Variante DJI Action 2 Power Combo gibt es ab Ende November. Hier ist neben der DJI Action 2 Kamera, das Akku-Modul, das Magnet-Trageband und die magnetische Adapterhalterung mit dabei.