YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rotolight Neo 3 und Aeos 2: kombinierte Filmlicht-LED-Leuchten mit Blitz

Mit der Neo 3 und Aeos 2 kündigt Rotolight zwei Filmleuchten an, die die Vorteile von Dauerlicht mit einem High-Speed Sync RGBWW-Blitz kombinieren und damit die Welt der Fotografen und Filmemacher zusammenbringen sollen. Mit einer Kickstarter-Kampagne hofft der Hersteller auf Vorbestellungen.

Das Rotolight Neo 3 ist eine Leuchte im Taschenformat und nach Meinung des Herstellers das hellste LED-Kopflicht, das jemals produziert wurde. Die Neo 3 ist als Einzelleuchte erhältlich und wird als Kit mit drei Leuchten angeboten. Neu ist das farbige Touchscreen-Interface auf der Rückseite. Statt 12 Spezialeffekte bei der Neo 2 gibt es nun 14 Stück. Integriert hat Rotolight 3500 „digitale Filter“ und meint damit wohl die Einstellbaren Farben. Die Lichtfarbe lässt sich zwischen 3000 und 10.000 Kelvin einstellen. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit über 4500 Lux bei einem Meter Abstand an. Mit dem nötigen Saft lässt sich die Leuchte mit einem wiederaufladbaren Lithium-Akku versorgen.

Rotolight NEO 3 AEOS 2 FAMILY

Besonders hell und besonders leicht sollen beide neuen LED-Filmleuchten sein. Zudem ersetzen sie den Blitz.

Die Aeos 2 hat Rotolight dünner und vor allem leichter gemacht. Nur noch 1,4 Kilogramm bringt die Aeos 2 auf die Waage. Die Lichtstärke ist zum Vorgängermodell nur leicht von 9000 auf 9230 Lux gestiegen. Allerdings hat man an der Farbgenauigkeit gearbeitet, die nur bei 99 TLCI liegen soll. Die Lichtfarbe lässt sich hier ebenfalls zwischen 3000 und 10000 Kelvin einstellen.

Rotolight Neo39

Die Neo 3 ist kompakt und als Kopflicht gedacht. Es gibt sie mit verschiedenem Zubehör für weicheres Licht.

Besonderheit bei beiden: Fotografen müssen keine Wartezeit für das wiederaufladen des Blitzes einkalkulieren. Zudem ermöglichen beide eben auch farbige Blitze in einer von 16,7 Millionen Farben. Mit Rotolights iOS- und Android-App soll man zudem die zwischen den Beleuchtungsmodi wechseln, Farbe, Leistung, Effekte einstellen können. In der App kann man benutzerdefinierte Gruppen und Projekte erstellen und auf bis zu 20 Leuchten gleichzeitig zugreifen. Optional bietet der Hersteller die „intelligenten Softbox“ Smartbox für die Aeos 2 an. Damit soll man von einer schönen weichen Ausgabe zu einer härteren Lichtquelle wechseln können, indem man Diffusion, Fokussierung und Verteilung des Lichts elektronisch einstellt. Zudem gibt es den Rotolight Universal Speedring Adapter der die Kompatibilität mit dem Bowens-Mount herstellt.

Rotolight Aeos39

Die Aeos 2 ist sehr leicht und kompakt und soll damit andere Flächenleuchten übertrumpfen.

Neo 3 und Aeos 2 sind ab sofort bis zum 16. November exklusiv auf Kickstarter erhältlich und werden im März 2022 ausgeliefert. Frühe Unterstützer belohnt Rotolight für die Wartezeit mit rund 80 Pfund Rabatt auf die 429 (zuzüglich Steuer) teure Neo 3 oder mit 175 Pfund Rabatt auf die eigentlich 999 Pfund teure Aeos 2.

Mehr zum Thema ...