YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Aja: bringt neues Update für Bridge Live auf Version 1.12

AJA Video Systems hat ein neues Update für die Bridge-Live-Software seiner Mehrkanal-Live-Video-Lösungen auf Version v1.12 veröffentlicht.

Die neue Version bietet bidirektionale NDI (Network Device Interface)-Eingabe, -Ausgabe und -Transcodierung sowie einen HLS-Ausgang, eine Video Vorschau und Benutzeroberflächen-Updates für eine noch intuitivere Konfiguration. Das Einsatzgebiet umfasst dabei nach wie vor professionelle Remote-Produktion, Zwei-Wege-Interviews, Live-Event-Streaming, Multi-Cam-Backhauls, Überwachung, kollaborative Produktion und mehr. Durch die bidirektionale NDI-Unterstützung wird es nun einfacher SDI-Eingänge für die NDI-Ausgabe an das Netzwerk zu koppeln und NDI-Signale für die Ausgabe via SDI zu empfangen. Dazu besteht die Option auch IP-Videostreams in NDI zu transkodieren und die NDI-Inputs in IP-Videostreams (als H.265, H.264) zu transkodieren. Dadurch sollen sich dann eine Vielzahl neuer Workflows ergeben.

aja bridge live 1 12 web

Aja hat die neue Version 1.12 seiner Bridge-Live-Software für die eigenen Mehrkanal-Video- und Live-Stream-Lösungen veröffentlicht.

Bridge Live v1.12 lässt sich jetzt etwa am Rand eines NDI-Event- oder Einrichtungsnetzwerks platzieren, sodass man ausgehende NDI-Videos auch als streamfähiges Format übertragen und den Stream zur Verwendung an einem entfernten NDI-Produktionsziel auch an ein NDI zurücksenden kann. Bridge Live v1.12 steht ab sofort auf der AJA-Website zum Download bereit. Das neueste Update ist standardmäßig bei allen neu erworbenen Bridge Live-Geräten enthalten und steht bestehenden Benutzern mit einem aktiven Wartungsvertrag direkt zur Verfügung. Nutzer ohne einen Wartungsvertrag können auf Fehlerkorrekturen innerhalb von v1.12 zugreifen, erhalten jedoch keinen Zugriff auf die neue Funktionen. Bridge Live ist ab 14.995 US-Dollar erhältlich.

2021 08 20 Bildstabilisator Technik teil 5 gr

Der fünfte und letzte Teil unseres Reports zu Bildstabilisatoren hat den "Camcorder-Stabilisator" zum Thema und endet mit einem abschließenden Fazit. Hier geht´s zum Artikel.

Mehr zum Thema ...