YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Roxio Toast 20 Pro, Titanium: Brenn- und Konverter-Software für Mac

Wer noch ab und zu die eine oder andere DVD- oder Blu-ray-Scheibe brennen will oder muss, kann dies unter Mac jetzt auch mit dem neuen Roxio Toast 20 von Corel tun. Dazu bietet die Software eine komplette Verwaltung digialer Medien.

Toast 20 Titanium und Toast 20 Pro sind die neuen Versionen der Disc-Brennlösung für macOS von Roxio. Wie üblich geht der Funktionsumfang der Software aber über das einfache Brennen von Disc-Medien hinaus. Vielmehr will das Programm eine komplette Suite für die Verwaltung digitaler Medien sein. Roxio Toast 20 ist kompatibel mit M1- und Intel-Systemen und bietet unter anderem neue DVD-Authoring-Funktionen über den Vorlagen-Designer, Verbesserungen beim Brennen von Audio-Discs und eine einfachere Konvertierung von Dateiformaten. Dafür sollen sich Fotos, Videos und Audiodateien schnell von einem gängigen digitalen Format in ein anderes konvertieren lassen. Damit das gelingt, genügt es laut Hersteller die Datei einfach in die Anwendung zu ziehen, das gewünschte Ausgabeformat auszuwählen und dann auf „Konvertieren“ zu klicken.

Roxio Toast 20 enhanced disc burning web

Roxio Toast 20 Pro und Titanium kommen jetzt mit verbesserten Audio-Brenn-Optionen sowie der Unterstützung für Apple M1-Systeme.

Beim Brennen von Audio-Discs darf man nun auch die Metadaten der hinzugefügten Audiodateien anpassen. Benutzerdefinierte Spalten wie Interpret, Album-Cover, Albumtitel oder Genre lassen sich anzeigen und benutzerdefinierte Audiotags erfassen, die beim Brennen der Disc den Metadaten des Mixes hinzugefügt werden. Das Brennen von Blu-Ray-Scheiben ist der Pro-Variante der Software vorbehalten. Diese kommt dann zusätzlich noch mit den Programmen WinZip Mac 9, Painter Essentials 8 und AfterShot 3.

Roxio Toast 20 template designer web

Corel erweitert unter anderem die Auswahl an Authoring-Vorlagen für DVD-Menüs in Roxio Toast 20.

Corel Roxio Toast 20 für Mac ist ab sofort verfügbar. Die Titanium-Variante kostet 90 Euro, die besser ausgestattete Pro-Version bekommt man indes für 140 Euro.

Mehr zum Thema ...