YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Roland V-02HD MK II: kompakter Zweikanal-Video-Mischer für Livestreams

Roland hat aktuell mit dem V-02HD MK II einen neuen und kompakten Videomischer für Livestreaming-Zwecke vorgestellt, der zwei Kamera-Signale entgegennehmen kann.

Der Roland V-02HD MK II kommt auf Abmessungen von nur 16,0 x 10,8 x 5,1 Zentimeter (B x T x H) und wiegt 600 Gramm. Er soll sich durch eine einfache Bedienbarkeit auszeichnen und erlaubt den Anschluss und das Umschalten von zwei Kameras via HDMI. Ein Preview wird ebenfalls über HDMI ausgegeben. Das Gerät selber kommuniziert per USB-C-Schnittstelle mit dem Laptop und PC und dient dort dann quasi als Webcam. Dazu darf man noch zwei separate Audioquellen zusätzlich über zwei Audioeingänge zuspielen und mit dem Signal der HDMI-Eingänge mischen. Auch der Roland V-02HD MK II erlaubt es wie bei Videomischern in der Regel üblich Videoeffekte und Übergänge (Blenden) ins Live-Bild zu integrieren. Der Stream wird dabei in maximal 1080p mit 50 oder 60 Bildern (4:4:4 (Y/Pb/Pr) 10-bit ) übertragen.

Roland V-02HD MK II - Produktvorstellung des Herstellers

Auch das Eingangssignal kann maximal 1080p mit entsprechender Bildrate betragen. Siehe dazu auch die ausführlichen technischen Eigenschaften des V-02HD MK II. Neben Kameras kann man natürlich auch andere Gerätetypen, die über einen HDMI-Ausgang verfügen, als Zuspieler nutzen. Etwa Computer, Mobilgeräte, Medienspieler und Spielekonsolen. Roland verspricht eine intuitive Bedienoberfläche und einfache Steuern über den „T-Bar-Fader“, also den kleinen Schiebeschalter, der mittig der zwei Eingangs-Umschalter für die Kameras platziert ist. Das Streamen gelingt dabei natürlich auf alle gängigen Plattformen wie Facebook, YouTube, Twitch und Zoom. Auch die Einbindung in erweiterte Workflows mit OBS Studio, Streamlabs OBS, StreamYard und Restream ist machbar. Darüber hinaus verfügt der V-02HD MK II über einen integrierten digitalen 10-Kanal Audio-Mischer mit Roland Sound-und Steuerungsqualität. Es gibt zwei Audioeingänge auf 3,5 mm Klinken-Basis zum Anschluss je eines Mikrofons, darunter auch Lavalier-Mikrofone mit Plugin-Power, oder für Stereo-Audiosignale von einem Smartphone, Mischpult und anderen Geräten.

Roland V 02HDMKII Level Up web

Der Roland V-02HD MK II ist ein neue Zweikanal-Mischer für Live-Streams, der ein Videosignal in 1080p entgegennehmen und genau so auch wieder ausspielen kann.

Der V-02HD MK II unterstützt den Anschluss von bis zu zwei optionalen Boss-Fußschaltern zur freihändigen Steuerung. Mittels Fußdruck kann man so den Kamerawinkel wechseln, auf ein Standbild umschalten, Szenenübergänge aktivieren und ein Bild-in-Bild-Fenster einbinden. Durch Anschluss eines HDMI-Monitors kann man zudem eine Vielzahl von Audio-und Videoeffekten anpassen, Fußschalter direkt zuweisen und weitere Funktionen steuern. Daneben kann man anhand der kostenlosen Roland Remote-Control-App (voraussichtlich Ende 2021 verfügbar) den V-02HD MK II auch mittels einer grafischen Oberfläche direkt vom Computer oder dem iPad Befehle erteilen.

V 02HDmk2 rear L45 web

Der Roland V-02HD MK II nimmt die Signale von zwei HDMI-Kameras entgegen und kann dazu noch zwei Audio-Signal zumischen. Mit dem Computer kommuniziert er via USB-C-Schnittstelle.

Auch der kostenlosen Zugriff auf den ebenfalls neuen Roland AeroCaster Switcher für das iPad, eine Video-und Medienerweiterung für Roland Hardware-Switcher, ist mit dem V-02HD MK II machbar. Mit der App ist etwa das Umschalten kabelloser Signalverbindungen von bis zu fünf Geräten, darunter Smartphone-und Tablet-Kameras sowie geteilte Bildschirme von Computern und Mobilgeräten machbar. Im Anschluss lassen sich diese dann in einem kombinierten Programm-Feed auf den V-02HD MK II oder einen anderen kompatiblen Roland Switcher mit HDMI-Eingang übertragen. Einen Preis und die Verfügbarkeit des V-02HD MK II nennt Roland indes noch nicht.

2021 08 Thumb Gopro Hero10

Was kann die neue GoPro Hero 10 zu Wasser, Land und Luft? Wir haben es getestet und direkt mit der Hero 9 und Hero 8 verglichen. Haupttester Joachim Sauer ist dabei auch nicht vor luftigen Höhen zurückgeschreckt. Sehen Sie selbst!

Mehr zum Thema ...