YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Blackmagic HyperDeck Studio: vier neue Rekordermodelle mit erweiterten Codecs

Die HyperDeck-Familie von Blackmagic hat Zuwachs erhalten und wird um vier neue Modelle der HyperDeck-Studio-Serie erweitert.

Dabei gibt es vier verschiedene HyperDeck Studio Modelle mit unterschiedlichen Features. Das HD-Mini-Modell etwa basiert auf 3D-SDI. Es eignet sich damit für die Aufzeichnung und Wiedergabe von H.264-, ProRes- oder DNxHD-Dateien auf respektive von SD-, UHS-II-Karten und externe USB-Laufwerke in SD- und HD-Formaten bis zu 1080p/60. Das größere HD-Plus-Modell ist mit besseren Transportsteuerelementen und einem Lautsprecher sowie einer Kopfhörerbuchse an der Frontblende ausgestattet. Es unterstützt darüber hinaus 6G-SDI zur Ausgabe von Füll- und Key-Signalen, SDI-Monitoring und die Aufzeichnung von H.264 bis zu 1080p/60 oder ProRes und DNxHD bis zu 2160p/30. Das HD-Pro-Modell in voller Rackbreite ist wie das HD-Plus-Modell ausgeführt, kommt aber zusätzlich mit zwei SSD-Schächten und einem maschinierten metallenen Suchlaufregler mit Kupplung.

Blackmagic HyperDeckt-Studio-Rekorder vorgestellt

Das stärkste der vier Geräte ist das 4K-Pro-Modell, welches H.264, H.265, ProRes und DNx in SD-, HD- und Ultra-HD-Formaten mit bis zu 2160p/60 aufzeichnen kann. Wird H.265 aufgenommen, fasst eine 1-TB-Karte bis zu 58 Stunden mit 2160p/60 aufgenommenes Ultra-HD-Material und bis zu 157 Stunden H.264-Material mit 1080p/59,94. Alle HyperDeck-Studio-Rekorder verfügen über ein LC-Display, das auch zum Monitoring von Video dient und technisch akkurate Audiopegelmeter wahlweise als VU- oder PPM-Meter anzeigt. Die Kombination aus gewohnten VTR-artigen Bedienelementen und dem integrierten LC-Display soll dabei laut Hersteller eine sehr schnelle und einfache Bedienung erlauben.

HyperDeck Studio 4K Pro Angle web

Der HyperDeck Studio 4K Pro ist das Topmodell der neuen HyperDeck-Studio-Rekorder-Serie von Blackmagic Design.

Die HyperDeck-Studio-Modelle sind ab sofort verfügbar. Der HyperDeckt Studio HD Mini kostet 539 Euro, der HyperDeck Studio HD Plus 745 Euro. Die Profi-Modelle HyperDeck Studio HD Pro und HyperDeckt Studio 4K Pro gibt es für 1069 Euro und 1615 Euro, alle jeweils zzgl. MwSt.

HyperDeck Studio 4K Pro Rear web

Der Blackmagic HyperDeck Studio 4K Pro liefert unter anderem Anschlüsse für HDMI, 12G-SDI und XLR-Audio.

va521 news

VIDEOAKTIV 5/2021: Die neue Ausgabe lässt sich ab sofort als digitales PDF kaufen und natürlich in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Am Kiosk findet man das Heft ebenfalls ab sofort. Zur Inhaltsübersicht gelangt man hier.

Mehr zum Thema ...