YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Western Digital: aus G-Technology wird SanDisk Professional - CFexpresss VPG400-Karte

Die Speicherspezialisten von Western Digital kippen die Marke G-Technology und setzten auf den Namen SanDisk mit der Erweiterung Professional. Mit der Vorstellung mit neuem Markenzeichen liefert SanDisk Professional die neue CFexpress VPG400 Speicherkarte, neue Card-Reader und eine Docking-Station.

Western Digital arbeitete derzeit mit den Marken WD, WD_Black und SanDisk in Consumer-Markt, mit G-Technology für die Content-Profis und mit dem eigenen Namen Western digital im Enterprise-Segment. Mit SanDisk im Namen will man nun die Produkte von G-Technology unter einem veränderten Markendesign versammeln und setzt darauf, dass SanDisk deutlich mehr kennen als G-Technology. Die nicht nur die Produkte bleiben vorerst unverändert sondern auch die Produktbezeichnungen G-Raid und G-Drive bleiben, zumindest vorerst, erhalten. Mit der Marke SanDisk Professional will man nun nicht nur die professionellen Content-Produzenten sondern auch den Medizin-Markt und die Industrie ansprechen. Markenkern soll eine höhere Leistung und Datensicherheit sein, wobei man den gesamten Workflow von der Speicherkarte bis zum Archivieren abdeckt.

SanDiskProfessionalFamily 1

Mit drei neuen Produkten steigt SanDisk Professional in den Markt ein. Doch genau genommen bietet man...

Als Pro-Cinema bezeichnet SanDisk die neue CFexpress VPG400, eine robuste CFexpress-Karte die eine unterbrechungsfreie Leistung von mindestens 400 MB/s beim Schreiben von Videodaten garantieren soll. Ebenfalls neu ist eine Docking-Station Pro-Dock 4, die dem Modular-Gedanken folgend Bays für unterschiedliche und somit austauschbare Speicherkarten-Einschübe liefert. Dazu gibt es zwei USB-C/Thunderbolt- und zwei USB-A-Schnittstellen. Ist der Rechner mit ihr verbunden nimmt er nicht nur Daten von bis zu vier Speicherkarten entgegen, sondern kann dabei auch laden. Die Speicherkarten-Einschübe können aber auch ohne die Pro-Dock 4 direkt am Rechner genutzt werden. Dazu haben sie eine USB-CTM-Schnittstelle bis zu 10Gbs unterstützt. Es gibt Ausführungen für einschließlich CFastM-, CFexpress-, RED Mini-Mag-Edition-, CF-, microSD- und SD-Karten.

SDP FamilyImage NoBG R3 0521

... bereits ein ganzes Produktportfolio, av dem zwar derzeit noch das G von G-Gechnology prangt, das aber künftig als SanDisk Professional gelabelt wird.

Die großen zur Archivierung gedachten G-Shuttle haben ein neues Innenleben bekommen und sind damit nun nicht nur Thunderbolt, sondern auch USB-C-kompatibel. Die Reihe der ArmorLock-Laufwerke erweitert SanDisk um ein 5 Terabyte-Laufwerk, wobei das blaue für G-Technology typische Blau einem eher an Apple angelehnten Space-Grau weicht. Die neue Farbe bekommen auch die Gehäuse der G-Drive-Serie.

VA 421 330px

Unsere neue Ausgabe ist ab sofort am Kiosk oder in unserem Shop (versandkostenfrei) zu haben.

Die neuen Produkte sollen bereits im Juni lieferbar sein – lediglich die Docking-Station wird erst im Juli folgen. Preise gibt der Hersteller klassischer Weise im preissensiblen Speichermarkt nicht bekannt. Unter der im Gamer-Segment beheimateten Marke WD_Black führt der Hersteller zudem die neue externe WD_Black D30 Game Drive SSD ist für Spielekonsolen und die neue interne WD_Black SN750 SE NVMe SSD als Upgrade-Lösung für PC- und Laptop-Gamer ein.

Forumthemen