YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Leica-Sharp-Korporation: Technologiepartnerschaft für Smartphone-Fotografie

Leica und Sharp haben eine langfristig angelegte Technologiepartnerschaft angekündigt und zumindest für den japanischen Markt bereits das erste daraus resultierende Smartphone Aquos R6 vorgestellt.

Das Aquos R6 „co-engineered with Leica“ hat einen 1-Zoll-Sensor und, wie es auch schon bei der Leica-Partnerschaft mit Huawei der Fall ist, eine von Leica berechnete Optik. Damit belichtet das Smartphone Aquos R6 den bisher größten Sensor, wobei dieser mit 20 Megapixel nicht die höchste Auflösung liefert. Der Vorteil: Damit steigt die Pixelgröße, was die Lichtstärke erhöhen und das Bildrauschen reduzieren sollte. Das Summicron Objektiv soll bei Blende F 1,9 eine Brennweite von 19 Millimeter (im Kleinbild-äquivalent) haben und ist damit eine klare Weitwinkel-Optik. Gezoomt wird ausschließlich digital, so dass man nur bei Weitwinkel-Aufnahmen die volle Auflösung bekommt. Auf der Vorderseite ist neben dem Objektiv ein ToF-Sensor (Time-of-Flight) der Tiefeninformationen liefert und ein Laser-Autofokus. Zu den Videofähigkeiten konnten wir keine verlässlichen Informationen recherchieren.

Sharp Aquos R6 co engineered with Leica

CAPTION_1 nicht verfügbar

Mit 9,5 Millimeter ist das Aquos R6 in etwa so dick wie die üblichen Top-Smartphones, was auch auf die Abmessungen von 74 x 162 Millimeter zutrifft. Auf der Rückseite arbeitet ein Pro Igzo OLED Display mit 6,6 Zoll Diagonale. Es arbeitet mit einer variablen Refresh-Rate bis 240Hz und soll eine Helligkeit von 2.000 Nits erreichen. Als Prozessor verbaut Sharp den Snapdragon 888 SoC, so dass das Smartphone dank 5G-Modem bereits für den neuen Funkstandard gerüstet ist. Das Aquos R6 hat 12GB RAM, 128GB Speicher und ist nach IP68-Wassergeschützt bis 1,5 Meter (30 Min.) und Staubresistent. Der Akku hat immerhin 5000mAh.

thumb 2105 Gimbals News

Der große Vergleich von drei Kamera-Gimbals - jetzt hier anschauen.

Angekündigt ist das Gerät allerdings derzeit wirklich nur für den japanischen Markt. Ob Sharp damit auch hier wieder auf dem Markt Fuß fassen will ist unklar – doch so ganz unwahrscheinlich ist das wohl nicht.

VA 421 330px

Vier Vollformatkameras im Test und dazu alle Testergebnisse des Gimbal-Tests - jetzt in der VIDEOAKTIV 4/21 als Print-Magazin (versandkostenfrei) oder als PDF-Ausgabe.

Forumthemen