YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony VPL-VW890ES, -VW290ES: 4K-Heimkinoprojektoren mit Laser und Lampe

Sony hat die zwei neuen 4K-SXRD-Heimkinoprojektoren VPL-VW890ES und VPL-VW290ES angekündigt. Einer arbeitet mit Laserlicht-Technik, der andere mit einer herkömmlichen Lampe.

Beide Projektoren sind für den professionellen Gebrauch im Heimkino gedacht und liefern eine native Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln. Das Herzstück beider Projektoren ist der X1 Bildprozessor, den man auch schon aus den Bravia-Fernsehern von Sony kennt und der aber speziell für die Beamer konzipiert wurde. Dieser bringt dann Features wie „Dynamic HDR Enhancer“ und die „Reality Creation“ mit, mit Hilfe derer Sony eine bessere Bildschärfe und mehr Details verspricht. Der Laserprojektor VPL-VW890ES kommt dabei auf eine Helligkeit von 2200 Lumen und nutzt ein ARC-F-Objektiv (All-Range Crisp Focus). Das lichtstarke Objektiv besteht aus 18 Glaselementen einschließlich sechs ELD-Elementen (Extra Low Dispersion). Dies gewährleistet laut Sony eine optimale Konvergenz der roten, grünen und blauen Primärfarben sogar an den äußeren Rändern der Leinwand.

Sony VPL VW890ES web

Beim VPL-VW890ES setzt Sony auf eine Leuchteinheit mit Laser-Dioden und verspricht hier einen extrem guten Schwarzwert und Kontrast bei einer Helligkeit von 2200 Lumen.

Das Resultat soll ein klares und lebendiges Bild über die gesamte Projektionsfläche sein. Der VPL-VW290ES nutzt hingegen eine Quecksilberhochdrucklampe mit 225 Watt für eine Lichtleistung von 1500 Lumen. Sony verspricht hier eine Lampenlebensdauer von 6000 Stunden (im niedrigen Lampenmodus). Die Anschlussleiste offeriert bei beiden Modellen zweimal HDMI (HDCP 2.2) sowie einmal LAN, RS-232C und USB. Zusätzlich gibt es beim VW290ES noch eine Trigger-Buchse - der VW80ES hat davon gleich zwei an Bord. Der VPL-VW290ES beherrscht einen Lens-Shift für vertikal +85 bis -80 Prozent und horizontal +/- 31 Prozent. Dazu kann er elektrisch bis zu 2,06-fach zoomen. Beim VPL-VW890ES bekommt man einen motorischen Lens-Shift vertikal +/- 80 Prozent und vertikal +/- 31 Prozent. Auch er zoomt elektrisch, aber je nachdem ob das Standard-Objektiv VPLL-Z7013 oder die optionale Optik VPLL-Z7008 genutzt wird.

sony VPL VW290ES white web

Der Sony VPL-VW290ES arbeitet mit einem herkömmlichen Lampensystem, zeigt aber ebenfalls natives 4K und erreicht eine Helligkeit von 1500 Lumen.

Die Betriebslautstärke ähnelt sich mit 24 Dezibel (VW290ES) und 26 Dezibel (VW890ES) indes nahezu. Die neuen Modelle VPL-VW890ES und VPL-VW290ES folgen jeweils auf den VPL-VW870ES respektive den VPL-VW270ES. Sie sind ab Mai verfügbar. Der Preis für den VPL-VW890ES liegt bei rund 25.000 Euro. Der VPL-VW290ES kostet rund 5500 Euro.

Forumthemen