YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon EOS R3: neue, spiegellose Profi-Kamera mit Eye-AF in Entwicklung

Canon hat neben drei neuen Objektiven (News dazu folgt) auch noch die Entwicklung der neuen Profi-Kamera EOS R3 mit Augen-Kontroll-Autofokus angekündigt.

Diese spiegellose  Kamera soll sich durch ihre „enorme Schnelligkeit und Präzision" auszeichnen. Die EOS R3 ist eine Hybridkamera der nächsten Generation und will die „Qualitäten“ der Canon Profi-DSLRs und der spiegellosen Modelle vereinen, so der Hersteller. Canon sieht die Kamera dann gerade für Sport- und Nachrichten-Einsätze prädestiniert. Sie setzt auf einen neu entwickelten Stacked BSI CMOS-Sensor sowie den DIGIC X Prozessor. Die Kamera arbeitet mit einer Aufnahmegeschwindigkeit von 30 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Nachführung, Augen-, Kopf- und Körpererkennung sowie einem neuen „Eye Control Autofokus“. Die Technik kennt man bereits aus der EOS 5, ist aber nun laut Canon deutlich verbessert und erlaubt das Steuern des AF-Punkts mit dem Auge am Sucher.

Canon EOS R3

Canon EOS R3 web

Die Canon EOS R3 wird mit einer neuen Version des Eye-Control-AF von Canon arbeiten und es erlauben Motive und Objektive im Sucher nur über die Augenbewegung scharf stellen zu können.

Dafür verfügt die EOS R3 über einen Dual Pixel CMOS AF der nächsten Generation und soll selbst die Augen, Köpfe und Körper von Motiven, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen erkennen können. Sie soll so auch bei der „Action-Fotografie“ brillieren. Canon sieht die EOS R3 also bislang vor allem im Foto-Einsatz und geht deshalb auch noch mit keinem Wort auf machbaren Videofunktionen der Kamera ein, schade. Allerdings verspricht Canon, dass auch Filmerinnen und Filmer mit der EOS R3 Videos auf höchstem Niveau produzieren können sollen. Die EOS R3 nutzt RF-Objektive, wozu man dann auch die neuen Objektive RF 400mm F2.8 L IS USM und RF 600mm F4 L IS USM vorgestellt hat. Das Gehäuse-Design ist dabei ganz klar von der professionellen EOS-1D-Serie inspiriert. Dabei darf man laut Canon die gleiche Erschütterungs- und Stoßfestigkeit sowie den Staub- und Spritzwasserschutz erwarten.

VA 321 330px

VIDEOAKTIV 3/2021: In den brandneuen VIDEOAKTIV 3/2021 testen wir die DJI Mini 2 sowie Nikons Z 6II und Z 7II. Dazu haben wir die Streaming-Fähigkeiten des Canon XA45 überprüft. Daneben gibt´s wiede eine Fülle an Ratgeber und Praxis-Artikel. Sie erhalten das Heft 3/2021 hier komfortabel als PDF-Version und können dieses aber auch versandkostenfrei ganz klassisch in Print-Form bestellen und bekommen dieses dann bequem über den Postweg. Den kompletten Heft-Inhalt entnehmen Sie dem PDF-Inhaltverzeichnis.

Außerdem verfügt die EOS R3 ebenfalls über einen integrierten Griff. Die EOS R3 wird zudem vollständig mit der Canon "Mobile File Transfer App" für Mobilgeräte kompatibel sein. Sie erlaubt neue Optionen Bilder zu übertragen und will so den Arbeitsablauf unterwegs beschleunigen können. Dafür muss man die Kamera via WiFi mit dem Smartphone verbinden. Canon will im Juni die Version 1.2 der Mobile File Transfer App für iOS über den Apple App Store auf den Markt bringen. Diese wird dann auch mit der Canon EOS-1D X Mark III, EOS R5 und EOS R6 kompatibel sein. Die Android-Variante folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Wann man mit einer Marktreife der neuen EOS R3 rechnen können wird, erwähnt Canon indes noch nicht. Allerdings heißt es auf dem US-YouTube-Kanal von Canon „The Canon EOS R3 is coming soon“. All zu lange kann es also wohl nicht mehr dauern.

Forumthemen