YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Røde Wireless GO II: Firmware-Update 1.60 - Sender wird zum Mono-Recorder

Die neue Funkstrecke von Røde namens Wireless GO II (Test in VIDEOAKTIV 3/2021) hat ein neues Firmware-Update auf Version 1.60 spendiert bekommen, durch welches das Sendemodul nun unabhängig von der Empfängereinheit als Mono-Recorder genutzt werden kann.

Über die Editor Software „Røde Central“ kann man ab sofort die beiden Sendemodule als auch das Empfängermodul updaten. Durch die neu Firmware kann man beim Sendemodul nun den Modus „Always“ wählen und bekommt eine automatischen Beginn der Aufnahme sobald man es einschaltet. Der Clou dabei: Im Prinzip erhält man dadurch einen sehr kompakten Mono-Recorder, etwa für Geräuschaufnahmen. Die Speicherkapazität soll dabei für mehr als sieben Stunden unkomprimiertes (WAV) beziehungsweise 43 Stunden (MP3) genügen. Zwar konnte man bereits vorher automatisch im Sendemodul eine Backup-Spur des Audiosignals aufnehmen, allerdings nur, wenn die Funkverbindung zum Empfänger hergestellt wurde. Durch die neue Firmware sind jetzt also auch Audioaufnahmen ohne das Empfängermodul machbar.

Praxistest: Røde Wireless Go - die günstige Mini-Funkstrecke

RODE Wireless GO II 01

Durch Firmware 1.60 wird das Sende-Modul des Røde Wireless GO II jetzt zum eigenen Field-Recorder für Mono-Aufnahmen.

Mit der neuesten Firmware lässt sich außerdem die Helligkeit der beiden blauen LEDs an den Sendemodulen abschwächen („Dim“), für besonders laute Signale eine Eingangs-Vordämpfung („Pad“) aktivieren, und der Ø-Taster auf der Rückseite der Senders mit einer Funktion eigener Wahl belegen. So kann man das Sendemodul entweder stummschalten („Mute“), bei On-Board-Aufnahmen gezielt Marker setzen („Marker“) oder den Taster komplett deaktivieren („None“).

VA 321 330px

In der aktuellen VIDEOAKTIV 3/2021 testet die Redaktion neben vielen anderen Produkten auch das neue Røde Wireless GO II.

Das Update auf die Version 1.60 ist ab sofort verfügbar. Die kostenfreie Editor-Software „Røde Central“ stellt der Hersteller auf seiner Homepage für Mac und Windows-PC bereit.

Forumthemen