YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

PNY Nvidia RTX A6000: High-End-GPU mit 48 GB RAM

Für den professionellen Einsatz bringt PNY die neue Nvidia RTX A6000 auf den Markt. Die Grafikkarte arbeitet mit riesigen 48 Gigabyte GDDR6 RAM.

Die Nvidia RTX A6000 soll dann auch die weltweit leistungsstärkste Grafikkarte für Visual Computing auf Desktop-PCs sein und es Kreativprofis, Designern als auch Datenwissenschaftlern erlauben datenintensivste Rechenvorgänge schneller und einfacher zu bewältigen. Basierend auf der Nvidia Ampere Architektur kombiniert die RTX A6000 die neueste Generation von RT-, Tensor-und Cuda Cores (insgesamt 10.752) mit einem 48 GB großen Grafikspeicher. Die Grafik-, Render-,und KI-Perfomance soll dabei alles bisher dagewesene in den Schatten stellen. Die Nvidia RTX A6000 ist mit 84 RT-Recheneinheiten ausgestattet und soll so ein fotorealistisches Raytrace-Rendering bis zu 80 Prozent schneller als die Vorgängergeneration machen.

NVIDIA RTX Ampere A6000 NVLinks 3Q Front Left web

Kombiniert man zwei PNY Nvidia RTX A6000 via NVLink kommt man auf gigantische 96 Gigabyte GDDR6 Grafikspeicher.

Der Einsatz von BVH (Bounding Volume Hierarchy) verbessert zudem die Performance beim Rendering von Bewegungsunschärfe um das bis zu 7-fache, sagt PNY. Mit ihren 336 Tensor-Recheneinheiten zur Beschleunigung von KI-Workflows verfügt die RTX A6000 zudem über die nötige Leistung für KI-Entwicklung und Modelltraining. Bei Konfigurationen mit mehreren Grafikprozessoren ermöglicht NVLink bei Nvidia GPUs die Skalierung von Arbeitsspeicher und Leistung durch professionelle Anwendungen. Durch die Kombination von zwei RTX A6000 GPUs wird etwa eine Bandbreite von bis zu 112 Gigabyte pro Sekunde (GB/s) und ein Gesamtvolumen von 96 GB GDDR6 Grafikspeicher in einer Workstation machbar.

VA 321 330px

VIDEOAKTIV 3/2021: In den brandneuen VIDEOAKTIV 3/2021 testen wir die DJI Mini 2 sowie Nikons Z 6II und Z 7II. Dazu haben wir die Streaming-Fähigkeiten des Canon XA45 überprüft. Daneben gibt´s wiede eine Fülle an Ratgeber und Praxis-Artikel. Sie erhalten das Heft 3/2021 hier komfortabel als PDF-Version und können dieses aber auch versandkostenfrei ganz klassisch in Print-Form bestellen und bekommen dieses dann bequem über den Postweg. Den kompletten Heft-Inhalt entnehmen Sie dem PDF-Inhaltverzeichnis.

Die Nvidia RTX A6000 von PNY nimmt maximal 300 Watt Energie in Anspruch und verfügt über vier DisplayPort 1.4 Anschlüsse. Sie wird via PCIe 4.0 x 16 installiert und kommt auf ein Gewicht von 1,179 Kilogramm. Für welchen Preis die Grafikkarte verkauft wird, erwähnt der Hersteller nicht.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
PNY Nvidia RTX A6000: High-End-GPU mit 48 GB RAM