YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Apple: neuer iMac mit ARM-Prozessor in 2021?

Einer Meldung von Computerbase zufolge, gibt es wohl erste Hinweise auf kommende, neue iMacs mit Apples Silicon-Architektur. Nachdem der Intel-basierte iMac erst k├╝rzlich eingestellt wurde (wir berichteten), ist das wohl eher nicht ├╝berraschend.

Nachdem Apple neue Betaversionen von iOS und macOS ver├Âffentlicht hat, haben wohl bereits erste, findige Apple-J├╝nger Hinweise auf neue iMac- und iPad-Modelle gefunden. Genauer gesagt handelt es sich um die neue macOS 11.3 Beta 5, die f├╝r Entwickler und alle Teilnehmer des ├Âffentlichen Betaprogramms von Apple zum Download bereitsteht. Dort gibt es dann eben erste Hinweise auf Modellnamen f├╝r einen iMac 21,1 sowie einen iMac 21,2, wobei hier auch die Codenamen J456 und J457 Verwendung finden. Vergleicht man die bisherigen Produktbezeichnungen von Apple f├╝r die 2020er- und 2019er-Modelle erkennt man auch sofort die Gemeinsamkeiten, was den Hinweis dann doch deutlicher konkretisiert. Wichtig dabei - das 21,1 und 21,2 nicht f├╝r die Display-Gr├Â├če steht, die Apple in der Regel separat in Klammer hinter dem iMac-Schriftzug kommuniziert.

Apple imac 2020 web

In der aktuellen Beta-Version von macOS sollen wohl erste Hinweise auf einen neuen iMac f├╝r 2021 zu finden sein. (Bild zeigt Apple iMac von 2020)

Ob Apple als Maximal-Gr├Â├če nach wie vor auf 27 Zoll setzt, sei also erst einmal dahingestellt. Den Hinweisen nach zu urteilen, darf man aber vermutlich mit einer neuen iMac-Generation mit Apples eigener M1-Chip-Generation in 2021 rechnen. Die Prozessor soll dann wohl A14X hei├čen. Die Ger├╝chtek├╝che spricht zudem von einem kompletten Re-Design des All-in-One-Rechners mit weiter reduzierten Bildschirmr├Ąndern und einer Anlehnung an das Pro Display XDR von Apple. Man darf also gespannt sein. In der neuen Beta-Version f├╝r iOS 14.5 Beta soll es zudem Hinweise auf neue iPad-Pro-Modelle geben. Hier sollen die Codenamen J517, J518, J522 und J523 die ersten Hinweise liefern. Als GPU wird wohl ein als ÔÇ×G13ÔÇť benannter Chip aufgef├╝hrt, der als gekoppelte Grafikeinheit des A14X dient, der dann eben auch im neuen iMac zum Einsatz kommen soll.

VA 321 330px

VIDEOAKTIV 3/2021: In den brandneuen VIDEOAKTIV 3/2021 testen wir die DJI Mini 2 sowie Nikons Z 6II und Z 7II. Dazu haben wir die Streaming-F├Ąhigkeiten des Canon XA45 ├╝berpr├╝ft. Daneben gibt┬┤s wiede eine F├╝lle an Ratgeber und Praxis-Artikel. Sie erhalten das Heft 3/2021 hier komfortabel als PDF-Version und k├Ânnen dieses aber auch versandkostenfrei ganz klassisch in Print-Form bestellen und bekommen dieses dann bequem ├╝ber den Postweg. Den kompletten Heft-Inhalt entnehmen Sie dem PDF-Inhaltverzeichnis.

Die ├ähnlichkeiten zum A14 Bionic aus der iPhone-12-Serie kann man dann wohl auch nicht von der Hand weisen sein, wenn auch logischerweise mehr Kerne und einer h├Âhere Taktrate zu vermuten sind. Laut Computerbase sollen die neuen iPads wohl im April vorgestellt werden. Eventuell k├╝ndigt Apple dann auch gleich noch die neuen iMac-Modelle an. Bis dahin gilt ÔÇô abwarten!

Quelle: Computerbase