YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Eizo FlexScan EV2480: 24-Zoll-Monitor mit 10 Bit LUT

Eizo will den FlexScan EV2480 als gehobenen Arbeitsmonitor für Büro- und Home-Office-Einsätze im Markt platzieren. Ein 10 Bit-Panel gehört dabei zur Grundausstattung.

Eizos Office-Monitore verfügen dabei grundsätzlich über eine eine Look-Up-Table (LUT) mit mindestens 10 Bit, mit der sich Farbinformationen dann deutlich präziser zuweisen lassen als mit einer sonst üblichen 8-Bit-LUT. Das Resultat sind feinere Farbabstufungen für feinere Farbverläufe. Weißpunkte von 4.000 bis 10.000 Kelvin(K) in 500-K-Schritten lassen sich so auch verlustfrei justieren. Eizo liefert dabei voreingestellte Farbmodi für Text, Film oder Web, womit stets die beste Farb- und Helligkeitswiedergabe je nach Einsatzzweck garantiert sein soll.

Eizo EV2480 BK front web

Der Eizo FlexScan EV2480 soll als gehobener Büromonitor auch im Home-Office-Einsatz eine gute Figur machen und kommt standardmäßig mit 10-Bit-Panel.

In puncto Auflösung liefert das entspiegelte IPS-Panel native 1920 x 1080 Pixel und kommt auf eine Helligkeit von 250 cd/m² mit einem statischen Kontrastverhältnis von 1000:1. Eizo nennt eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden (GtG) und verspricht einen stabilen Blickwinkel von 178 Grad sowohl für die Vertikale wie Horizontale. Die maximale Bildrate liegt bei 60 Hertz und für die Pixeldichte wird ein Wert von 93 ppi angegeben. Als Farbraum nutzt der Eizo EV2480 sRGB und verspricht ein flimmerfreies Bild durch eine neue Hybridtechnologie zur Steuerung der Hintergrundbeleuchtung. Besonderer Hingucker soll der nur 1 Millimeter breite Gehäuserahmen sein.

Eizo EV2480 BK back web

Der Eizo FlexScan EV2480 verfügt über umfangreiche, ergonomische Einstell-Optionen. Unter anderem lässt er auch einen 90 Grad Pivot-Schwenk zu.

Der Eizo EV2480 offeriert Signaleingänge für USB-C, DisplayPort und HDMI und kann auch mit einem USB 3.1 Hub dienen, der einen USB-C-Upstream-Anschluss und vier USB-Typ-A-Downstream-Anschlüsse bietet. Der Standfuß erlaubt die Höhenverstellung um 19,12 Zentimeter sowie das Drehen des Displays um 344 Grad. Dazu lässt sich der Monitor um 5 bis 35 Grad neigen und um 90 Grad für Pivot schwenken. Der Eizo FlexScan EV2480 misst 53,78 x 33,24 – 52,36 x 23,0 Zentimeter und wiegt 7,4 Kilogramm. Er wird ab März für 389 Euro verfügbar sein. Die technischen Daten liest man hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Eizo FlexScan EV2480: 24-Zoll-Monitor mit 10 Bit LUT