YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2021: Lenovo AIO 7 - All-in-One-PC mit AMD Ryzen, RTX 2060 GPU, DCI-P3

Lenovo zeigt zur CES seinen neuen All-in-one-PC AIO 7, der mit einem 27 Zoll großen 4K-Display sowie einer Nvidia RTX-2060-GPU kommt.

Das integrierte Display des AIO 7 setzt auf IPS-Technik und arbeitet mit einer nativen Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, bei einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll. Es lässt sich um 90 Grad in Pivot-Stellung für das Arbeiten im Hochkantformat drehen und auch um 20 Grad neigen. Der DCI-P3- ebenso wie der Adobe RGB-Farbraum werden zu 99 Prozent abgedeckt. Daneben gibt es eine zweite Ausstattungs-Option, die den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent zeigt. Als CPU nutzt der AIO 7 einen AMD Ryzen 4800H oder 4600H. Ersterer arbeitet mit acht Kernen und 16 Threads, Letzterer mit sechs Kernen und 12 Threads. In Kombination mit der Nvidia RTX 2060 GPU sowie bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher steht hier also auch für den Videoschnitt auf dem Papier genügend Hardware-Power bereit. Beim Massenspeicher bekommt man eine bis zu ein Terabyte große SSD sowie eine bis zu zwei Terabyte große HDD.

Lenovo Yoga AIO 7

Lenovo Yoga AIO 7 front web

Der Lenovo Yoga AIO 7 lockt mit kräftiger Hardware und könnte so auch für den Videoschnitt geeignet sein.

Anschlüsse offeriert der Rechner für einmal USB 3.2 Gen 2 Typ C, viermal USB 3.2 Gen 2 Typ A sowie zweimal USB 2.0 Typ A und einmal USB 2.0 Typ C. Dazu gibt es noch einen Kopfhörer- und Mikorofon-Anschluss sowie eine Netzwerkbuchse. Kabellos mit dem Internet kommuniziert der All-in-one-PC via Wi-Fi 6 802.11 ax 200. Dazu beherrscht er noch Bluetooth 5.0.

Lenovo Yoga AIO 7 pivot web

Das Display des Lenovo Yoga AIO 7 lässt sich auch um 90 Grad in Pivot-Stellung bringen.

Der Lenovo Yoga AIO 7 wiegt rund 11,7 Kilogramm und kommt auf Abmessungen von 61,4 x 46,0 x 10,8 Millimeter. Er wird im Juni in den deutschen Handel kommen, einen Preis nennt Lenovo noch nicht. In den USA startet er bereits im Februar und kostet dort ab 1599 US-Dollar.

Forumthemen