YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2021: Sony 360 Reality Audio optimiert Raumklang für Video-Streaming

Sony will das eigene Audio-Ökosystem weiter ausbauen und erweitert dafür unter anderem sein Portfolio an 360 Reality Audio-Diensten und -Produkten. Darunter auch das 360-Reality-Audio-Format.

Dieses wurde erstmals 2019 vorgestellt und erlaubt es diverse Klangquellen wie Stimmen oder Instrumente mit Positionsdaten zu mischen, um so einen dreidimensionalen Eindruck zu erzeugen. Derzeit ist das Angebot entsprechender Inhalte aber noch auf 4000 Titel begrenzt. Dazu gehören dann Songs von Künstlern wie Alicia Keys, Lil Nas X, Megan Thee Stallion, Noah Cyrus, Zara und Larsson.

360RA von Sony web

Sony will bei 360 Reality Audio stark erweitern und verspricht eine neue Software zur Erstellung entsprechender Inhalte bereits im Frühjahr 2021.

Besonders interessant aber ist, dass Sony die Technik des 360 Reality Audio Sound auch für Live-Videoinhalte nutzen will. Um das zu zeigen, wird Sony am 11. Januar um 23:00 Uhr eine Live-Performance in 360 Reality Audio der Künstlerin Zara Larsson übertragen. Den Live-Auftritt kann man über die Artist Connection App für das Smartphone streamen. Damit der Surround-Eindruck am besten entsteht, empfiehlt Sony natürlich „ausgewählte Kopfhörer“ aus dem eigenen Hause. Sony arbeitet mit diversen Musiklabels und Dienstanbietern zusammen und will im Lauf des Jahres mit dem Streamen der neuen Videoinhalte beginnen.

SRS RA3000 Lifestyle von Sony web

Die neuen Lautsprecher wie der SRS-RA3000 werden das neue 360 Reality Audio direkt wiedergeben können.

Dazu gibt es dann noch eine neue Software zur Produktion der 360-Reality-Audio-Inhalte. Die Plugin-Software 360 Reality Audio Creative Suite arbeitet mit gängigen Audio-Workstations (DAW) zusammen. Sie wird Ende des Monats über Audio Futures eine Tochtergesellschaft von Virtual Sonic veröffentlicht. Weitere Geräte für die Wiedergabe von 360 Reality Audio-Inhalten werden ebenfalls dieses Jahr folgen. Im Frühjahr will Sony dafür etwa den SRS-RA5000 Lautsprecher mit sieben Treibern sowie den SRS-RA3000 in den Handel bringen. Beide Lautsprecher sind auch zu Amazon Alexa und Google Assistent kompatibel.

Forumthemen