YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Razer Book 13: kompakte Notebook mit Intel Tiger Lake CPU und Thunderbolt 4

Razer will weiterhin ganz klar neue Zielgruppen im Notebook-Segment erschließen und bringt mit dem „Book 13“ jetzt erstmals ein besonders kompaktes Notebook, das sich als solider Arbeitsrechner hervortun soll. Dabei ist es das erste Razer-Modell ohne dedizierte GPU.

Somit spricht es in erster Linie nicht Gamer an, wie etwa da potentere Blade Stealth 13, sondern will als solider Arbeitsrechner mit ordentlicher Ausstattung punkten. Die Abmessungen sind mit 1,51 x 19,85 x 29,56 Zentimetern und einem Gewicht von 1,4 Kilogramm dabei sehr transportabel und leichter als der Blade Stealth 13. Razer setzt hier dabi wahlweise auf eine Intel Core i5-1135G7 oder i7-1165G7 CPU der aktuellsten, elften Generation (Tiger Lake) und dessen integrierte Iris Xe-Grafikeinheit. Die Prozessoren arbeiten dabei mit vier Kernen und acht Threads, der Corei i7 kommt aber auf eine höhere Taktrate. Auf eine dedizierte GPU verzichtet Razer aufgrund der Kompaktheit und höheren Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden und integriert in der Basis-Variante acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 256 Gigabyte große SSD.

Razer Book 13 back web

Mit dem Book 13 will Razer weitere Martkbereiche erschließen und richtet sich mit dem kompakten Notebook in erster Linie nicht an Gamer. Der Kompakt-Laptop soll sich als transportabler Arbeitsrechner hervortun.

Man kann aber auch eine Variante mit 512 Gigabyte SSD-Speicher und 16 Gigabyte RAM wählen. Als Display setzt Razer dabei auf ein 13,4 Zoll großes , ab Werk kalibriertes Touch-Panel mit 60 Hertz und wahlweise nativen 1920 x 1080 Pixeln oder 3840 x 2160 Pixeln. Als Schutzglas dient ein Gorilla 6 - der Betrachtungswinkel soll bei 178 Grad vertikal wie horizontal liegen. Die Kühlung übernimmt eine „Vapor Chamber“. Anschlüsse gibt es für USB 3.1 Gen 1 sowie zweimal Thunderbolt 4, einmal HDMI 2.0 und einen MicroSD-Kartenleser. Auch eine Audio-Kombibuchse für 3,5 Millimeter Klinke ist mit dabei. Für die direkte Tonwiedergabe sind zwei Lautsprecher mit THX-Zertifikat und „intelligenten Verstärkern“ zuständig. Für die kabellose Kommunikation verfügt das Book 13 über WiFi 6 und Bluetooth 5.1.

Razer Book 13 front web

Das Display des Razer Book 13 ist ab Werk kalibriert und wahlweise mit UHD- oder Full-HD-Auflösung zu haben.

Das Basis-Modell des Book 13 lässt sich aktuell für 1299 Euro vorbestellen. Die beiden Versionen mit der Intel Core i7 CPU kosten 1699 Euro respektive 1999 Euro, lassen sich derzeit allerdings noch nicht ordern. Die technischen Details hier.

VA 620 Titel330

VIDEOAKTIV 6/2020: Die VIDEOAKTIV 6/2020 kann mit den beiden Spitzentests zur GoPro Hero 9 und Canon EOS R5 aufwarten. Dazu testet die Redaktion Panasonics Lumix DC-AS5 und Sonys Alpha 7S III, neben vielen weiteren Test- und Praxisberichten. Sie erhalten das Heft 6/2020 hier komfortabel als PDF-Version und können dieses aber auch versandkostenfrei ganz klassisch in Print-Form bestellen. Den kompletten Heft-Inhalt entnimmt man ganz komfortabel dem PDF-Inhaltverzeichnis.

Forumthemen