YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nikon Webcam Utility: Nikon-Webcam-Software

Nikon hat nun auch eine Software, die ihre Kameras zur Webcam machen. Die Webcam Utility gibt es kostenfrei für Windows und MacOS.

Mit der Webcam Utility will Nikon dem gestiegenen Bedarf an Webcams gerecht werden. Nach der Installation der Software muss nur noch die Kamera über ein USB-Kabel am Rechner angeschlossen werden. Kompatibel ist das Programm mit Windows 10 sowie den MacOS-Version von 10 bis 15. Zusammenarbeiten kann die Webcam Utility derzeit mit folgenden Nikon-Kameras:

Nikon Webcam Software

Die neuen Festbrennweiten reihen sich in die gesamte Vollformat-Serie Lumix S ein, wobei sie besonders für Video optiomiert sind. Den Beginn der Serie aus 24, 35 und 50 Millimeter macht die längste Brennweite mit 85 Millimeter.

Z 7II, Z 7, Z 6II, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D5, D850, D810, D780, D750, D500, D7500, D7200, D5600, D5500, D5300, D3500

Natürlich sollen auch die künftigen neuen Modelle mit der neuen Webcam Utility (Download für MacOS | Windows) Software zusammenarbeiten. Mit dieser Software zieht Nikon nun mit den anderen Herstellern gleich. Man kann es inzwischen als Standard bezeichnen, dass man zu einer der moderen Digitalkamera auch eine Software bekommt, die sich quasi zwischen Streaming-Anwendung im Rechner, sei das Skype, Teams, Zoom oder auch Livestreams auf Facebook und YouTube, und die Kamera klemmt. Damit simuliert die Nikon-Software (und die der anderen Hersteller ebenso) dem Rechner eine Webcam.

thumb 2020 07 23 Webcam Kameras

Wir haben mit dieser News auch unsere Übersicht zu den Webcam-Optionen der verschiedenen Hersteller überarbeitet.

Wir haben nicht nur eine Übersicht über alle Webcam-Optionen der Hersteller veröffentlicht, sondern zudem die Streaming-Dienste ausführlich beleuchtet.

Forumthemen