YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nikkor Z 50 mm F1,2 S, Z 14–24 mm F2,8 S: neue Z-Objektive

Nikon stellt die zwei neuen Z-Objektive Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S als erstes Z-Festbrennweiten-Objektiv mit einer Lichtstärke von F1,2 und das Nikkor Z 14–24 mm 1:2,8 S als weltweit kürzestes Ultraweitwinkel-Objektiv für Vollformatkameras mit einer Lichtstärke von F2,8 vor.

Das Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S liefert eine Brennweite von 50 Millimetern und besteht aus 17 Linsen in 15 Gruppen. Darunter zwei ED-Glas-Linsen und drei asphärische Linsen. Nikon verspricht ein besonders gutes Auflösungsvermögen sowie einen zuverlässigen und präzisen Autofokus. Nikon nutzt eine Nanokristall-Antireflexionsvergütung und die hauseigene Arneo-Vergütung, womit Geisterbilder und Streulicht auch bei Gegenlicht wirksam entgegen gewirkt werden soll. Aufgrund der großen Offenblende lässt sich die Tiefenschärfe umfassend kontrollieren. Focus Breathing soll nahezu vollständig beseitigt sein. Die Naheinstellgrenze liegt ab Sensorebene bei 45 Zentimetern, der maximale Abbildungsmaßstab bei 1:6,7. Das Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S wiegt 1090 Gramm und misst 15 Zentimeter in der Länge bei einem Durchmesser von 8,95 Zentimetern. Es ist ab Dezember für 2436 Euro im Handel.

NIKKOR Z 50 mm 1 12 S web

Das Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S dient als neues, besonders lichtstarkes Weitwinkel in der Nikon Z-Objektiv-Serie.

Das Nikkor Z 14–24 mm 1:2,8 S indes arbeitet mit einer Brennweite von 14 bis 24 Millimetern bei einer Lichtstärke von F2,8 und vervollständigt damit die Nikon-Z-Reihe um ein professionelles Zoom-Objektiv. Die optische Konstruktion besteht hier aus 16 Linsen in 11 Gruppen, einschließlich vier ED-Glas-Linsen und drei asphärischen Elementen. Die Linsen versieht Nikon mit seiner Nanokristall- und Arneo-Vergütung und schützt die Frontlinse mit einer Fluorvergütung. Die Naheinstellgrenze gibt Nikon hier mit 28 Zentimetern an und nennt einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:7,7 bei 24 Millimeter Brennweite.

NIKKOR Z 1424 mm 1 28 S web

Das Nikkor Z 14–24 mm 1:2,8 S arbeitet mit einer Brennweite von 14 bis 24 Millimeter und liefert dabei eine durchgängige Blende von F2.8.

Das Nikkor Z 14–24 mm 1:2,8 S wiegt 650 Gramm und kommt auf eine Länge von 12,45 Zentimetern, mit einem Durchmesser von 8,85 Zentimetern. Es wird Ende Oktober für rund 2631 Euro zu haben sein.

Forumthemen