YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Corel Pinnacle Studio 24: mit verbessertem Titler und Video-Maskierung

Corel hat die neue Version 24 von Pinnacle Studio 24 vorgestellt und verspricht einige Neuerungen. Neben einer wie üblich verbesserten Leistung gibt es auch einen erweiterten Titel-Editor und ein optimiertes „Video-Masking“.

Für Letzteres unterstützt das Pinnacle Studio nun sogenannte „dynamische Videomasken“. Hier gibt es neue Steuerelemente für die Bild-in-Bild-Bearbeitung sowie die Option Freiform-Masken und benutzerdefinierte Formen zu erstellen. Und auch Gesichter lassen sich per Gesichtsverfolgung erkennen und maskieren. Neue Tastenkürzel sollen das Laden und Speichern von Masken einfacher machen.
Man darf die Masken Frame für Frame anpassen und auch unerwünschte Objekte verschwinden lassen, Gesichter verwischen, Objekte und Personen klonen und selektive Effekte setzen - meint Corel. Mit der verbesserten Kantenerkennung soll man Hintergründe zudem einfacher ersetzen oder auch Bildschirmanzeigen austauschen können.

Die Neuerungen in Corel Pinnacle Studio 24

Pinnacle Studio 24 Title Editor web

Corel hat den Titel-Editor für Pinnacle Studio 24 überarbeitet und liefert neue Bedienelemente und Schriftzüge sowie verbesserte Vorlagen.

Auch den Titel-Editor optimiert Corel und verspricht ein neu gestaltetes Werkzeug mit der Option Worte und einzelne Buchstaben gestalten zu können. Animationen und Dynamik bekommt man anhand von Keyframes in den eigens erstellten Schriftzug, wobei man seine Eigenkreationen als neue Vorlage abspeichern darf. Dabei ist auch die Keyframe-Bearbeitung laut Corel verbessert. So kann man Schlüsselbilder nun gruppieren und eine Kopie davon auf andere Elemente und Clips übernehmen. Auch neue „Überlagerungen“, Grafiken und Hintergründe sind im Programm, die sich wie üblich einfach per Drag-and-Drop anwenden lassen. Dazu ist laut den Entwicklern die Leistung für System mit Intel-QuickSync-Unterstützung optimiert und die Option Projektnotizen zu setzen, hilft beim Strukturieren von Filmen und Arbeitsabläufen. Für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene gibt es dann noch neue Tutorial-Videos, die den Umgang mit den neuen Funktionen veranschaulichen.

Pinnacle Studio 24 Keyframing Controls web

Keyframes lassens ich in Pinnacle Studio 24 jetzt als Gruppe auf andere Clips und Elemente übernehmen um Animationen schneller übertragen zu können.

Die meisten Neuerungen sind dabei der Ultimate-Fassung des Pinnacle Studio 24 für 130 Euro vorbehalten, wie man in diesem Direktvergleich sieht. Nur in dieser Variante kann man zudem 4K- und 360-Grad-Videos bearbeiten. Die Plus-Variante bekommt man für 100 Euro und das Pinnacle Studio 24 in der Classic-Variante kostet die üblichen 60 Euro.

 

Forumthemen