YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Kioxia Exceria microSD- und SD-Speicherkarten: bis 1 Terabyte Kapazität

Unter der neuen Flagge von Kioxia sind ab sofort die Exceria SD-Karten im Handel. Dank BiCS Flash erreichen die Exceria Plus SD-Karten sehr hohe Kapazitäten bei geringem Stromverbrauch.

Toshiba Memory wurde gerade in eine eigenständige Gesellschaft überführt und tritt nun unter Kioxia an. Die Marke für die Speicherkarten bleibt aber Exceria. Ab sofort sind die farbenfrohen Karten unter dem neuen Label im Einzelhandel und online erhältlich. Bei den microSD-Karten bietet Kioxia Speicherkapazität von bis zu 512 GB und bei den SD-Karten sogar bis 1.024 GB. Dabei setzt der Hersteller auf den 3D-Speicher BiCS Flash. Im Vergleich zur herkömmlichen Floating-Gate-NAND-Technologie bietet der BiCS Flash eine höhere Speicherkapazität bei höherer Energieeffizienz.

Kioxia SD Karten

Wer nur in Full-HD oder mit geringen Datenraten in 4K-Aufzeichnet kann die Exceria Plus wählen, die es mit Kapazitäten bis 1024 GB gibt. Profis greifen lieber zu Exceria Pro, die bis V90 klassifiziert ist.

Die 256 GB Exceria High Endurance microSD-Karte speichert beispielsweise rund 24 Stunden an Full-HD-Videomaterial und wurde speziell für Dashcams und Überwachungskameras entwickelt. Sie gibt es mit 32 bis 256 Gigabyte. Darunter gibt es die Exceria Plus die es in Kapazitäten bis 512 GB gibt und die „normale“ Exceria-Einsteiger-Reihe.

Kioxia microSD Karten

Die grüne Exceria High Endurance soll besonders wenig Energie benötigen und eine geringere Fehlerrate aufweisen. Sie wurde speziell für Anwendungen wie Dashcams entwickelt.

Bei den SD-Karten versteckt sich die BiCS Flash-Technologie in der Exceria Plus-Serie die es ab 32 GB und wie beschrieben bis 1024 GB gibt. Auch bei den SD-Karten gibt es eine günstigere Exceria-Einsteigerserie die zwischen 16 und 256 GB Kapazität bietet. Interessanter für Filmer sind jedoch die Exceria Pro SD-Karten, mit denen Kioxia die Leistungsanforderungen professioneller Fotografen und Videografen erfüllen will. Sie eignen sich sowohl für Hochgeschwindigkeitsfotografie als auch für 8K- und Full-HD-Videoaufnahmen (V90, UHS Speed Class U3, SD Speed Class C10). Sie gibt es mit Kapazitäten zwischen 64 GB und 256 GB.

thumb 2020 03 Smartphones News2

Smartphone Trends 2020: Unser Report zur Kameratechnik

Wie bei Speicherkarten üblich gibt es keine Preisangaben - dazu sind die Speicherkarten viel zu hohen Schwankungen ausgesetzt. Gerade Deutschland gilt im internationalen Vergleich als schwieriges und preissensitives Terrain. Neben microSD- und SD-Karten umfasst das Portfolio von Kioxia auch USB-Speichersticks und Solid-State-Laufwerke (SSDs).

Forumthemen