YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rotolight Vlogging- und Conferencing-Kit: Lichtsets für bessere Aufnahmen

Mit seinen beiden Lichtsets will Rotolight nicht nur die Kreativen ansprechen, sondern auch die zahlreicher werdenden Business-Anwender erreichen.

Im Vlogging-Kit ist neben der bereits bekannten Rotolight Ringleuchte RL48, ein Mini-Stativ für den Schreibtisch und eine universell verwendbare Mikrofon-Klemme. Auf das Stativ soll man ein Smartphone und die Mini-Leuchte packen können. Die Idee hinter den Ringleuchten von Rotolight ist immer, dass man durch die ringförmige Anordnung ein Glitzern in die Augen des Protagonisten bekommt. Die RL48 wird mit sechs AA-Akkus betrieben.

Rotolight Conferencing Kit

Die Neo 2 hat mehr LEDs (als die RL48) und macht das hellere Licht und soll damit speziell in Konferenzräumen für ein ausgeglicheneres Licht sorgen.

Die Covid-19 Pandemie hat die Kommunikation grundlegend verändert. Auch wenn man sich jetzt per Video-Meeting trifft zählt immer noch der erste (virtuelle) Eindruck. Dafür meint Rotolight mit dem Conferencing-Kit das passende Equipment zu liefern und ein Licht ohne unerwünschte Schatten zu liefern. Die im Set enthaltende Neo 2 liefert eine einstellbare Lichttemperatur zwischen 3150 und 6300 Kelvin. Die Lichtstärke gibt der Hersteller mit 2000 Lux bei einem Meter Abstand an. Für die Stromversorgung kann man das Netzteil oder 6 AA-Akkus verwenden. Im Lieferumfang des Kits ist ein Tischstativ sowie vier Filter; zwei machen das Licht weicher, einer soll Hauttöne hervorheben und der Magenta-Filter sorgt für Lichtstimmung.

Rotolight Vlogging Kit

In die Mitte der RL48 lässt sich ein Mikrofon integrieren.

Das Ultimate Vlogging Kit kostet 79 Euro und das Video Conferencing Kit liegt bei 270 Euro – jeweils ohne Mehrwertsteuer. Beide Kits sind ab sofort verfügbar.

Rotolight Vlogging Kit2

Die Ringförmige Anordnung soll speziell bei solchen Aufnahmen für das Glitzern in den Augen sorgen.

Forumthemen