YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Zoom PodTrak P4: 8-Spur-Audio-Recorder für Podcasts und Interviews

Zoom stellt den neuen 8-Spur-Audio-Recorder PodTrak P4 gerade für Podcaster in den Vordergrund. Natürlich kann man den Mehrspurrekorder aber auch für andere Einsatzgebiete nutzen.

Der besonders kompakte Rekorder kommt auf Abmessungen von 11,2 x 15,5 x 4,7 Zentimeter und wiegt 290 Gramm. Die vier Mikrofoneingänge des P4 sind mit professionellen Vorverstärkern von Zoom ausgestattet, die mit bis zu 70 dB Gain arbeiten. Daneben gibt es auch vier separate Kopfhörerausgänge, womit jeder Podcast-Teilnehmer alle Signale hören kann. Da man nicht immer mit allen Personen in einem Raum sitzt, erlaubt der P4 es einen externen Interviewpartner einzubinden. Dafür verbindet man sein Telefon per TRRS-Kabel mit dem P4 oder schließt diesen per USB an einen Computer an. Dort startet man dann die gewünschte Konferenzsoftware und kann alle dort teilnehmenden Gesprächspartner aufzeichnen.

 

The Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4 top web

Der Zoom PodTrak P4 soll sich gerade für das Aufzeichnen von Podcasts eignen, dient aber auch als Mehspurrekorder für Interview-Situationen oder als USB-Audio-Interface.

Die integrierte Mix-Minus-Funktion des P4 soll störende Echos und Rückkoppelungen automatisch verhindern. Ferner darf man über den separat erhältlichen „Zoom BTA-2“ Bluetooth-Sender/Empfänger das Smarpthone für die Aufnahme externer Gäste drahtlos einbinden. Aufgezeichnet wird auf SD-Speicher mit bis zu 512 Gigabyte Kapazität. Dank zuweisbarer Sound-Pads kann man Musik, Werbespots, Jingles und vorab aufgenommene Interviews direkt starten. Eigene Sound lassen sich einfach aufspielen oder man wählt aus elf vorgefertigten Presets. Der P4 bietet laut Zoom bis zu vier Stunden Laufzeit mit zwei AA-Batterien und lässt sich für längere Aufnahmen mit einem USB-Akku betreiben.

Zoom PodTrak P4 anschl web

Der Zoom PodTrak P4 bietet vier Mikrofon- und Kopfhöreranschlüsse. Er lässt sich per USB an den PC anschließen und speicher auf SD-Speichermedien.

Daneben ist er auch als USB-Audio-Interface (6 Bit/ 44,1 Khz) mit jeweils zwei Ein- und Ausgängen einsetzbar und erlaubt die Direktaufnahme vom Computer oder dem iPad. Podcasts lassen sich auch live direkt streamen. Der Zoom PodTrak P4 ist im September für rund 254 Euro zu haben. Die technischen Daten liest man hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Zoom PodTrak P4: 8-Spur-Audio-Recorder für Podcasts und Interviews